• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Enttäuschungen und Lichtblicke

07.11.2017

Wesermarsch Die in der Landesliga um Punkte kämpfenden Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende eine unglückliche 5:8-Auswärtsniederlage beim SV Molbergen hinnehmen müssen. Die Bezirksoberliga-Mannschaft des ETB unterlag dem SV BW Emden-Borssum daheim mit 2:8.

 Landesliga

SV Molbergen - Elsflether TB 8:5. Beim Tabellenvierten agierten die Elsfletherinnen glücklos. Nach den Doppeln lagen sie mit 0:2 zurück. Rieke Buse/Meike Behrje verloren nach einer 2:1-Satzführung die Durchgänge vier und fünf mit 9:11. Katja Schneider und die gesundheitlich angeschlagene Sarah Gnandi waren gegen Monika Brinkmann und Anna-Mareike Poppe chancenlos.

Laut Mannschaftsführerin Rieke Buse präsentierte sich Katja Schneider erneut souverän. Sie gewann drei Mal problemlos. Das Pech klebte Sarah Gnandi und Meike Behrje am Schläger.

Sie verloren nach 2:1-Satzführungen jeweils gegen Anna-Mareike Poppe. Mit 1:9 Zählern wartet Elsfleth weiterhin auf den ersten Sieg. Der Knoten soll am Sonntag, 12. November, 13 Uhr, in der Sporthalle „Alte Straße“ im Kellerduell gelöst werden. Der ETB trifft auf den punktlosen Hoogsteder SV II.

ETB: Katja Schneider/Sarah Gnandi, Rieke Buse/Meike Behrje, Schneider (3), Gnandi, Buse (1), Behrje (1).

 Bezirksoberliga

Elsflether TB II - SV Blau-Weiß Emden-Borssum II 2:8. Es kommt knüppeldick für die Elsflether Zweite: Uschi Peuker steht schon seit Saisonbeginn nicht mehr zur Verfügung. Anna-Mareike Mehrens kann gesundheitsbedingt in der Hinrunde nicht mehr spielen. Ursel Buse weilte am Wochenende auf einem Übungsleiterlehrgang.

Deshalb meldete der ETB die Schülerin Valeria Schwab nach. Mannschaftsführerin Stefanie Meyer lobte die Nachwuchsspielerin: „Valeria hat in ihrem ersten Erwachsenen-Spiel stark aufgespielt und mit ihrer ruhigen Spielweise überzeugt.“

Gegen den Tabellendritten hielt der ETB bis zum 2:2 mit. Das Doppel Meyer/Schwab hatte in fünf Sätzen gewonnen. Jantje Beer bog einen 0:2-Satzrückstand gegen Sandra Gottschlich in einen Sieg um um.Valeria Schwab hatte im letzten Einzel Pech. Gegen Inka Docter verlor sie den fünften Satz mit 11:13. „Für uns gilt weiterhin, dass wir von Spiel zu Spiel unsere Chancen suchen müssen, um weitere Punkte zu sammeln“, meinte Meyer. Am Freitag, 10. November, 20 Uhr, spielt die ETB-Reserve gegen den Tabellennachbarn TTC Norden.

ETB II: Jantje Beer/Damaris Radu, Stefanie Meyer/Valeria Schwab (1), Beer (1), Meyer, D. Radu, Schwab.

 Bezirksklasse

TV Esenshamm - VFL Edewecht 3:8. Der Tabellenvierte war eine Nummer zu groß. Den ersten Einzelsieg verbuchte Silke Reese gegen Ute Meinen in fünf Sätzen. Die anderen beiden Zähler holte Lea-Sophie Bouda. Der TVE bleibt in der Achterstaffel Letzter mit 2:8 Punkten.

TVE: Silke Reese/Ann-Kahrin Bouda, Lea-Sophie Bouda/Karen Seltmann, Reese (1), A.-K. Bouda, L.-S. Bouda (2), Seltmann.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.