• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Esenshammerinnen gewinnen Spitzenspiel knapp

10.12.2019

Wesermarsch Die Tischtennis-Spielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende das Heimspiel gegen den Herbstmeister Süderneulander SV verloren. In der Spitzenpartie der Bezirksklasse feierte der TV Esenshamm einen 8:6-Erfolg beim zuvor verlustpunktfreien Spitzenreiter VfL Edewecht. Damit ist das Meisterschaftsrennen offen. Gleichauf mit 12:2 Punkten befinden sich der VfL Edewecht, TuS Hasbergen und der TV Esenshamm an der Tabellenspitze.

Landesliga: Elsflether TB - Süderneulander SV 2:8. Der ETB hatte sich im Vorfeld nicht viel ausgerechnet, hielt aber in den Einzeln dagegen. Fünf Partien liefen über fünf Sätzen. Rieke Buse hatte einen Sahnetag erwischt. Sie gewann gegen Inga Meyer und Ilona Cordes, obwohl sie jeweils mit 0:2-Sätzen zurückgelegen hatte.

Mareike Schneider verlor die Spitzenpartie im Entscheidungssatz mit 9:11 gegen Inga Meyer. In fünf Sätzen zogen auch Stefanie Meyer und Susanne Meißner den Kürzeren.

ETB-Mannschaftsführerin Stefanie Meyer meinte: „Das Spiel gestaltete sich enger als gedacht. Wir haben gut und frei mitgespielt. Die Gegnerinnen waren aber sehr sicher. Insgesamt schließen wir die Halbserie zufrieden ab.“ Der ETB ist mit 8:10 Punkten Siebter – mit zwei Zählern Vorsprung vor dem Relegationsplatz acht.

ETB: Mareike Schneider/Rieke Buse, Stefanie Meyer/Susanne Meißner, Schneider, R. Buse (2), , Meyer, Meißner.

Bezirksoberliga: Heidmühler FC - Elsflether TB II 6:8. Das Kellerduell entwickelte sich zu einem 4:15 Stunden langen Marathonspiel. Der ETB gewann zwei von fünf Fünf-Satz-Spielen. Nach den Doppeln hatte er mit 2:0 geführt. Uschi Peuker/Ursel Buse setzten sich im fünften Satz durch. Jantje Beer zog dann im Entscheidungssatz mit 9:11 den Kürzeren, Meike Behrje bog einen 1:2-Satzrückstand in einen Sieg um. Aber dann verloren Uschi Peuker (8:11) und Ursel Buse (10:12) jeweils im fünften Satz. Beim Stand von 6:6 sah es nach einem Remis aus. Doch Ursel Buse machte den Sieg mit einem Erfolg gegen Tanja Sander perfekt.

ETB II: Meike Behrje/Jantje Beer (1), Uschi Peuker/Ursel Buse (1), Beer (1), Behrje (3), Peuker (1), U. Buse (1).

TSV Holtrop - Elsflether TB II 8:4. Der ETB lag gegen den Tabellenvierten früh klar zurück. Meike Behrje siegte im fünften Satz, Ursel Buse zog in fünf Sätzen den Kürzeren. Nach dem 2:6 kamen die Huntestädterinnen noch auf 4:6 heran. Uschi Peuker hatte im fünften Satz gewonnen.

„Leider hat es nicht gereicht, obwohl wir in Bestbesetzung angetreten sind“, meinte Rieke Buse. „Zum Glück haben wir aber in Heidmühle zwei wichtige Punkte geholt und können insgesamt zufrieden auf die Hinserie zurückblicken. In der Rückserie ist der Klassenerhalt das klare Ziel – am liebsten ohne Relegation.“ Der ETB belegt den Relegationsplatz acht (7:11 Punkte). Er muss zwei Zähler zu Platz sieben gutmachen.

ETB II: Meike Behrje/Jantje Beer, Uschi Peuker/Ursel Buse, Behrje (2), Beer, Peuker (1), U. Buse (1).

Bezirksklasse: VfL Edewecht - TV Esenshamm 6:8. Die Spitzenpartie entwickelte sich zu einem 3:30 Stunden langen Krimi. Lea-Sophie Bouda/Anja Müller waren ohne Chance im Doppel. Am Nebentisch kassierten Silke Reese/Ann-Katrin Bouda nach einer 2:0-Satzführung den Ausgleich. Den Entscheidungssatz gewannen sie mit 16:14.

Danach holte das obere Paarkreuz der Gäste die 3:1-Führung heraus. Silke Reese gewann nach einem 1:2-Rückstand gegen Kerstin Stolle Satz vier mit 12:10 und Satz fünf mit 14:12.

Aber der VfL glich aus (3:3). Lea-Sophie Bouda verlor im fünften Satz mit 10:12, obwohl sie zuvor einen 0:2-Rückstand wettgemacht hatte. Aber das obere Paarkreuz baute die Führung auf 5:3 aus. Diesen Vorsprung gab der TVE nicht mehr ab.

Lea-Sophie Bouda gab sich gegen die Spitzenspielerin Christine Vogel erst in fünf Sätzen geschlagen. Das letzte Einzel gewann Ann-Katrin Bouda nach einem 1:2-Satzrückstand. Silke Reese und Ann-Katrin Bouda blieben im Doppel und Einzel unbesiegt.

Somit ist vor Beginn der Rückrunde reichlich Spannung im Meisterschaftsrennen angesagt. Esenshamm kann in den Duellen gegen die Topteams aus Edewecht und Hasbergen auf den Heimvorteil bauen.

TVE: Silke Reese/Ann-Kathrin Bouda (1), Lea-Sophie Bouda/Anja Müller, Reese (3), A.-K. Bouda (3), L.-S. Bouda (1), Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.