• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: ETB feiert wichtigen Heimsieg

10.12.2019

Wesermarsch Aufatmen in Elsfleth: Die in der Bezirksoberliga spielende Tischtennismannschaft des Elsflether TB hat am Wochenende zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geholt. Sie bezwang den SV Potshausen daheim mit 9:3.

Bezirksoberliga: Elsflether TB - SV Potshausen 9:3. In einem Duell zweier ersatzgeschwächter Teams verspielte das Doppel Pierre Barghorn/Christian Schönberg zunächst eine 2:0-Satzführung. Es gewann aber noch im fünften Satz. Arne Osterthun/Heinz-Hermann Buse holten zwei Mal einen Rückstand nach Sätzen auf und fuhren den zweiten Punkt ein. Nur Thorsten Hindriksen/Martin Kohne waren ohne Siegchance.

Das obere Paarkreuz baute die Führung auf 4:1 aus. Im mittleren Paarkreuz gewann Arne Osterthun im fünften Satz, nachdem er den vierten Satz mit 13:15 verloren hatte. Danach gaben nur noch Hindriksen und Buse jeweils ein Einzel ab.

ETB-Kapitän Hindriksen ordnete den Sieg wie folgt ein: „Die Gäste haben nicht in der Stammbesetzung gespielt. Davon haben wir profitiert. Das Spiel mussten wir gewinnen, wenn wir die Chance auf den Klassenerhalt wahren wollten“, meinte er. „In Anbetracht der Aufstellungsprobleme und des Trainingsrückstands müssen wir mit den erreichten Punkten zufrieden sein. Es erwartet uns eine schwere Rückrunde.“ Im Tabellenkeller ist es noch enger geworden. Sengwarden (6:12 Punkte) ist Siebter, Elsfleth Achter (6:12). Rastede belegt Platz neun.

ETB: Pierre Barghorn/Christian Schönberg (1), Arne Osterthun/Heinz-Hermann Buse (1), Thorsten Hindriksen/Martin Kohne, Barghorn (2), Schönberg (2), Osterthun (2), Hindriksen, Kohne (1), H.- H. Buse.

1. Bezirksklasse: TTV Brake - BW Bümmerstede II 2:9. Gegen den Meisterschaftsanwärter war Brake chancenlos. Im Doppel verloren Andre Puncken/Hans-Jörg Diers nach umkämpften fünf Sätzen. Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing landeten einen Sieg am Nebentisch. Obwohl Hans-Jörg Diers verletzt spielte, gewann er den zweiten Zähler in fünf Sätzen.

TTV-Sprecher Jens Meißner meinte nach der Partie: „Das war das erwartet schwere Spiel gegen den absoluten Meisterschaftsfavoriten. In den Doppeln haben wir gut mitgehalten. Mit Glück wäre statt eines 1:2-Rückstands auch eine 3:0-Führung drin gewesen. In den Einzeln gab es aber die erwartete Bümmersteder Dominanz.“ Die Kreisstädter sind mit 1:17 Punkten Letzter

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Andre Puncken/Hans-Jörg Diers, Jens Meißner/Frank Meißner, Dannemeyer, Puncken, Meißner, M. Büsing, Diers, F. Meißner.

2. Bezirksklasse: AT Rodenkirchen - TTV Brake II 9:4. Die Kreisstädter führten nach den Doppeln mit 2:1. Tobias Ostendorf-Walter/Thorsten Büsing hatten die Rodenkircher David Zivku/Udo Dierks im Entscheidungssatz mit 11:2 besiegt.

Im Einzel wehrte Zivku gegen Büsing einen Matchball ab. Er gewann im fünften Satz mit 13:11. Nach der 4:3-Führung zogen die Gastgeber auf 6:3 davon. Zivku führte gegen Ostendorf-Walter schon mit 2:1 Sätzen. Aber der Braker hatte das bessere Ende. Anschließend gewann Rodenkirchens Bernd Müller in fünf Sätzen gegen Frank König. Er hatte beim Stand von 0:2-Sätzen im dritten Satz schon mit 5:10 zurückgelegen.

Mit 16:2 Punkten ist der ATR Zweiter. Herbstmeister ist der SV Ofenerdiek II (17:1). ATR-Sprecher David Zivku meinte: „Insgesamt war das wieder eine tolle Mannschaftsleistung, aus der die doppelten Einzelsiege von Udo Dierks und Tim Odrian herausragten.“ Odrian führt die Rangliste mit 17:1 Siegen an. Brake II ist mit 7:11 Punkten Siebter – mit guten Chancen auf den Klassenerhalt.

ATR: Tim Odrian/Jan Müller(1), David Zivku/Udo Dierks, Bernd Müller/Bärbel Otten, Zivku (1), Odrian (2), B. Müller (1), Dierks (2), J. Müller (1), Otten (1): TTV II: Tobias Ostendorf-Walter/Thorsten Büsing (1), Frank König/Jens Leiminer, Fabian Ostendorf-Walter/Patrick Soeken (1), T. Ostendorf-Walter (1), Th. Büsing, König, F. Ostendorf-Walter (1), Soeken, Leiminer.

GVO Oldenburg - Blexer TB 8:8. Der BTB lag schnell deutlich zurück. Aber er startete eine Aufholjagd. Wichtig war der Sieg von Marcus Büsing nach einem 0:2-Satzrückstand. Er gewann den Entscheidungssatz mit 12:10. Mathias Büsing und Michael Gutschker sorgten erstmals für die BTB-Führung. Der knappe Vorsprung hielt bis zum Schlussdoppel. Jan-Ole Tönjes hatte mit 13:11 im fünften Satz gegen Stephan Kapust gewonnen. Aber im Schlussdoppel zogen Michael Gutschker/Jan-Ole Tönjes in fünf Sätzen den Kürzeren gegen Tobias Kruse/Stephan Kapust.

BTB-Mannschaftsführer Mathias Büsing meinte: „Die letzte Konsequenz fehlte uns zum Schluss leider.“ Das Remis sei aber gerecht, sagte er. „In der Rückrunde hoffen wir, dass wir Marcus Büsing nach hoffentlich überstandener Verletzungspause wieder öfter einsetzen können, um so vielleicht noch den Klassenerhalt zu schaffen.“ Der BTB ist mit 4:14 Punkten Achter.

BTB: Michael Gutschker/Jan-Ole Tönjes (1), Matthias Büsing/Thomas Brüggemann, Jürgen Reimers/Marcus Büsing, Mat. Büsing (1), Gutschker (1), Tönjes (2), Brüggemann, Reimers (1), Mar. Büsing (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.