• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Oldenbroker spielen in Niedersachsenliga

05.02.2018

Wesermarsch In der vergangenen Saison sind auch für den Senioren-Spielbetrieb höherklassige Tischtennis-Ligen geschaffen worden. Und das hat offensichtlich auch den Ehrgeiz der Sportler in der Wesermarsch geweckt. In der zweiten Saison wird auch der Oldenbroker TV (OTV) in der Niedersachsenliga der Altersklasse Ü 60 an den Start gehen.

Vom TTV zum OTV

Die neue Wettspielordnung ermöglicht es Sportlerinnen und Sportlern, dass sie für zwei Vereine spielen können. Das vereinfacht das Zusammenstellen der Mannschaften. So hat sich Hanno Roser vom TTV Brake für den Seniorenspielbetrieb den Oldenbrokern angeschlossen. Dem Team um Abteilungsleiter Heinz Block gehören noch Wolfgang Hübenthal, Kurt Ellinghausen, Rudi Schulenberg und Joachim Lameyer an. Acht Mannschaften treten in dieser Spielklasse in Vierermannschaftstärke an.

Für alle Altersklassen sind zwei Blockspieltage festgelegt worden. Los geht es am Sonnabend, 10. Februar, in Westerstede. In der Brakenhoffhalle treten insgesamt 16 Seniorenteams an 16 Tische.

Schließlich wird auch in der Altersklasse Ü 50 um Punkte gekämpft. Die Teams messen sich in der Landesliga in zwei Gruppen. Bemerkenswert: Der Oldenburger TB II tritt mit Steffen Fetzner an. Fetzner wurde 1989 mit dem jetzigen Bundestrainer Jörg Roßkopf in Dortmund Weltmeister im Doppel.

In der ersten Mannschaft des OTB, die in der Ü-50-Niedersachsenliga spielt, geben zwei ehemalige Weltklasse-Spieler Gas: die Schweden Jan-Ove Waldner und Mikael Appelgreen.

In der Altersklasse Ü 60 zeigen auch zwei Aktive vom Elsflether TB ihr Können: Heinz-Hermann Buse und Wolfgang Grimm haben sich dem OTB angeschlossen. In dieser Altersklasse sind die TSG Westerstede und die Spielvereinigung Oldendorf die Meisterschaftsfavoriten.

Die Oldenbroker haben sich ein bescheidenes Saisonziel gesteckt. „Wir haben den Ehrgeiz, eine Mannschaft oder zwei Mannschaften hinter uns zu lassen“, sagt Heinz Block. „Neben dem Sportlichen ist die Kameradschaft wichtig.“ Die weiteren Teams in dieser Liga sind TuS Einigkeit Kirchberg, TS Rusband, TuS Ekern und SV Warsingsfehn.

Drei Partien

In Westerstede spielt der OTV drei Partien: Um 12 Uhr geht es gegen den TS Rusband, um 14 Uhr gegen den Oldenburger TB und um 16 Uhr gegen den SV Warsingsfehn. Der zweite Blockspieltag findet am Sonnabend, 21. April, in Oesede statt. Am Freitag, 6. April, 20.15 Uhr, steigt die zweite Partie zwischen dem TuS Ekern und dem Oldenbroker TV.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.