• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spannung prägt Achtelfinale

28.03.2018

Wesermarsch Die Tischtennis-Abteilung des TTC Waddens dominiert den Wesermarsch-Pokal. Gleich drei Butjenter Mannschaften schafften den Sprung ins Viertelfinale, dessen Partien bis zum 10. April beendet sein müssen. Im Achtelfinale schied auch das letzte Frauenteam aus: Für den TV Esenshamm ist Schluss.

TTC Waddens II (KL) – TV Schweiburg (1. KK) Vorgabe -2 7:0. Der stark besetzte TTC gewann problemlos. Schweiburg war chancenlos.

TTC II: Rainer Gallasch/Holger Beermann (1), Gallasch/Jens Rüscher (1), Beermann/Rüscher (1), Gallasch (2), Beermann (1), Rüscher (1); TVS: Andre Dietrich/Thorsten Bass, Dietrich/Oliver Sommer, Bass/Sommer, Dietrich, Bass, Sommer.

TTV Brake V (3. KK) – TuS Jaderberg (KL) +4 7:6. Die Jaderberger gingen in Führung (3:1, 4:2). Aber Brake glich bald aus (4:4) und agierte nervenstärker. Die Gastgeber gewannen drei der vier Fünfsatzspiele. Im Schlussdoppel besiegten Axel Büsing/Herms Huntemann das Duo Michael Köver/Stefan Pfretzschner in fünf Sätzen.

TTV V: Axel Büsing/Herms Huntemann (2), Huntemann/Tobias Wiegand, A. Büsing/Wiegand, Wiegand (2), A. Büsing (2), Huntemann (1); TuS: Michael Köver/Hans-Jürgen Schindler, Schindler/Stefan Pfretzschner (1), Köver/Pfretzschner (1), Pretzschner (2), Köver (2), Schindler.

TTV Brake III (1. KK) – Oldenbroker TV (2. BK) +3 2:7. Die Gäste bogen früh auf die Siegerstraße ein. Sie gingen mit 2:0 in Führung und ließen nichts anbrennen.

Das Viertelfinale

Oldenbroker TV II (KL) – TTC Waddens IV (2. KK) Vorgabe -3; Seefelder TV (1. KK) – Oldenbroker TV (2. BK) +3; TTV Brake V (3. KK) – TTC Waddens II (KL) +4;

TTC Waddens (BL) – TV Stollhamm (3. KK) -6

TTV III: Frank Köhler/Bernhard Grube, Grube/Dieter Puhlemann (1), F. Köhler/Puhlemann, Puhlemann (1), F. Köhler, Grube; OTV: Michael Krüger/Jürgen Kikker (1), Kikker/Arne Schwarting, Krüger/Schwarting (1), Schwarting (3), Krüger (1), Kikker (1).

Seefelder TV (1. KK) – AT Rodenkirchen III (3. KK) -3 7:5. Bis zum 4:4 war das Spiel ausgeglichen. Dann holten die Hausherren den entscheidenden Zwei-Punkte-Vorsprung heraus. Sie gewannen drei von vier Fünfsatzspielen.

STV: Siegfried Wahle/Dirk Hedewann (1), Hedemann/Fredo Barre, Wahle/Barre, Barre (1), Wahle (3), Hedemann (2); ATR III: Yannik Herzog/Tanja Speckels-Huismann, Speckels-Huismann/Jonas-Daniel Brendler (1), Herzog/Brendler (1), Brendler (1), Herzog (2), Speckels-Huismann.

TTG Jade III (1. KK) – TTC Waddens (BL) +5 3:7. Die Jader hielten nur bis zum 2:2 mit. Indes gewannen sie zwei der drei Marathon-Spiele.

TTG III: Wolfgang Bache/Rüdiger Berkhout, Berkhout/Ingo Wulf (1), Bache/Wulf, Wulf (1), Bache, Wulf (1); TTC: Sascha Lehmann/Stefen Heber (1), Heber/Michael Burhop, Lehmann/Burhop (1), Burhop (1), Lehmann (2), Heber (2).

TTV Brake (2. BK) – TV Stollhamm (3. KK) -5, 4:7. Die Kreisstädter gingen mit 2:0 in Führung. Aber die Gäste antworteten mit vier Siegen in Folge und hatten dem TTV damit den entscheidenden Schlag versetzt.

TTV: Frank König/Frank Meißner (1), F. Meißner/Thorsten Dannemeyer, König/Dannemeyer, Dannemeyer (3), König, F. Meißner; TVS: Ralf Görries/Kevin Hünnekens, Hünnekens/Jörg Hillen (1), Görries/Hillen (1), J. Hillen (2), Görries (2), Hünnekens (1).

TTC Waddens IV (2. KK) – TV Esenshamm (BK Damen) -2 7:0. Die Esenshammerinnen waren chancenlos. Sie gewannen nur drei Sätze.

TTC IV: Edgar Laverentz/Stefan Schmidt (1), Schmidt/Klaus Stoffers (1), Laverentz/K. Stoffers (1), K. Stoffers (1), Laverentz (2), Schmidt (1); TVE: Ann-Kathrin Bouda/Kirstin Achter, Achter/Lea-Sophie Bouda, A.-K. Bouda/L.-S. Bouda, A.-K. Bouda, L.-S. Bouda, Achter.

Oldenbroker TV II (KL) – TTC Waddens III (1. KK) -2 7:0 kampflos. Die Gäste traten nicht an.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.