• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Waddens gewinnt nach miesem Auftakt

02.10.2018

Wesermarsch In der Tischtennis-Bezirksliga bestritten die Herren vom TTC Waddens in der noch jungen Saison bereits die dritte Begegnung. Dabei erlebten sie ein Wechselbad der Gefühle: Nach der 0:3-Doppel-Auftaktpleite setzten sie sich doch noch glücklich mit 9:7 beim TuS Ekern durch. In der 2. Bezirksklasse standen zwei Kreisderbys auf dem Zettel. Dabei gewann der Oldenbroker TV mit 9:4 gegen die TTG Jade, und der TTV Brake besiegte den AT Rodenkirchen mit 9:3.

Bezirksliga: TuS Ekern - TTC Waddens 7:9. Waddens legte einen Fehlstart hin. Nach den drei verlorenen Doppeln stand der TTC schon mit dem Rücken zur Wand. Insgesamt standen sechs Partien, die jeweils über fünf Sätze liefen, auf des Messers Schneide. Josif Radu/Werner Dorn sollte eine 2:1-Satzführung gegen das Duo Thomas Hullmann/Marten Scholz nicht reichen. Das Doppel eins der TTCer, Sascha Lehmann/Steffen Heber, verlor in vier Sätzen. Das Doppel drei, Michael Burhop/Christoph Szelinski, glich den 0:2-Satzrückstand aus, verlor aber den Entscheidungssatz mit 8:11.

In den Einzeln folgte gleich die nächste Fünfsatzentscheidung: Josif Radu legte eine 2:1-Satzführung gegen Jan-Olrik Schürmann vor. Den vierten Satz verlor er in der Verlängerung mit 10:12. Im Fünften hatte der TTCer beim 11:4 dann einen Lauf. Mit drei weiteren klaren Erfolgen ging Waddens mit 4:3 in Führung. Doch das untere Paarkreuz der Gastgeber sorgte für die 5:4-„Halbzeitführung“ der Ekener. Mit den ausgeglichenen Paarkreuzen ging es mit dem 7:6-Zwischenstand für die Hausherren weiter.

Die Wende zum glücklichen Erfolg schafften das untere Paarkreuz sowie das Schlussdoppel Sascha Lehmann/Steffen Heber mit dem sicheren 3:0 gegen Hullmann/Scholz. Der glückliche Mannschaftsführer Christoph Szelinski: „Nach dem miserablen Doppelbeginn sah es schon nach einer Packung aus. Wir haben aber immer an uns geglaubt.“

TTC: Sascha Lehmann/Steffen Heber (1), Josif Radu/Werner Dorn, Michael Burhop/Christoph Szelinski, J. Radu (2), Burhop (1), Lehmann (2), Dorn (1), Heber (1), Szelinski (1).

2. Bezirksklasse: Oldenbroker TV – TTG Jade 9:4. Der OTV kann in dieser Saison nicht mehr auf den Spitzenspieler Arne Schwarting bauen, weil er sich dem Bezirksligisten TuS Sande II angeschlossen hat. Die Hausherren waren mit drei Fünfsatzerfolgen das etwas glücklichere Team. Diese Zähler gelangen im eng umkämpften Match Eike Vedde/Andreas Bergstein gegen das Doppel eins der Gäste, David Zivku/Bärbel Otten. Anschließend drehte Jürgen Kikker einen 0:2-Satzrückstand gegen Valentin Wolff. Dasselbe gelang Eike Vedde gegen Bärbel Otten. Der OTV dominierte das mittlere und untere Paarkreuz und legte eine sichere 7:2-Halbzeitführung hin.

Bei den Gästen überzeugte die Nummer eins, David Zivku, mit seinen beiden Einzelerfolgen. Der Jader Kapitän Valentin Wolff: „Das war nicht so deutlich, wie es aussieht.“ Der OTV-Mannschaftsführer Jürgen Kikker ist sich sicher: „Beide Mannschaften werden gegen den Abstieg kämpfen. Aber sie können sich auch noch steigern.“

OTV: Jürgen Kikker/Michael Krüger (1), Eike Vedde/Andreas Bergstein (1), Max-Noel Grotjan/Heinz Block, Kikker (1), Krüger, E. Vedde (2), Grotjahn (2), Bergstein (1), Block (1).

TTG: David Zivku/Bärbel Otten, Valentin Wolff/Wolfgang Bache, Gerd Freels/Burkhard Bolles (1), Zivku (2), Wolff (1), Otten, Freels, Bolles, Bache.

TTV Brake – AT Rodenkirchen 9:3. Die Partie war eigentlich schon vor dem Spielbeginn entschieden, denn die Gäste reisten mit gleich drei Ersatzkräften an. Dementsprechend zeigte sich der Mannschaftsführer Dirk Freels verschnupft. Einziger Lichtblick blieb bei den Gästen Bernd Müller, der unbesiegt blieb.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Andre Puncken/Hans-Jörg Diers (1), Jens Meißner/Jens Leiminer (1), Dannemeyer (1), Puncken (1), M. Büsing (2), J. Meißner (1), Diers (1), Leiminer.

ATR: Dirk Freels/Michael Peters, Bernd Müller/Michael Schaub, Rüdiger Böse/Tanja Speckels-Huismann, B. Müller (2), Böse, Freels, Peters, Schaub (1), Speckels-Huismann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.