• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Zurückhaltung nach Umbruch

08.09.2017

Wesermarsch Im September läuft die Tischtennis-Punktspielsaison 2017/18 an – und es gibt einige Änderungen. Jugendliche können beispielsweise beliebig oft in ihrer Altersklasse und auch bei den Erwachsenen eingesetzt werden. Aber eines ändert sich wohl nie: Die meisten der auf Bezirksebene spielenden Mannschaften in der Wesermarsch stapeln vor der Saison bewusst tief. Nach dem Abstieg des TTC Waddens aus der Bezirksoberliga sind die Butjenter und der Elsflether TB die beiden ranghöchsten Teams aus der Wesermarsch. Sie spielen in der Bezirksliga.

Der Waddenser Mannschaftsführer Christoph Szelinski legt die Messlatte niedrig. „Da wir einen kleinen Umbruch hinter uns haben, möchten wir in dieser Saison einfach nur mitspielen.“ Szelinski glaubt, dass sein Team zum Mittelfeld der Liga gehören wird. Favoriten sind für ihn der TuS Ekern, die TSG Westerstede und der Hundsmühler TV III. Die Butjenter stellen acht Aktive auf. Sie spielen mit Josif Radu, Andreas Guhse, Werner Dorn, Sascha Lehmann, Michael Burhop, Steffen Heber, Christoph Szelinski und Rainer Gallasch.

Thorsten Hindriksen vom Elsflether TB macht klar, dass die Zielstellung im Süden des Landkreises etwas anders gelagert ist. „Wir wollen möglichst früh den Klassenerhalt sichern.“ In Westerstede sieht er den Meisterschaftsfavoriten. Er glaubt, dass auch Ekern und Waddens oben mitspielen. Der ETB tritt in derselben Aufstellung wie in der Rückrunde der vergangenen Saison an – mit Christian Schönberg, Domenik Felker, Thorsten Hindriksen, Arne Osterthun, Daniel Jungmann und Martin Kohne.

In der 1. Bezirksklasse spielen die Teams aus der Stadt Oldenburg und die TTG Jade. Der Jader Udo Dierks glaubt, dass das Jahr schwer werden wird. „Wir wollen nicht Letzter werden“, sagt er. Eindeutiger Favorit in dieser Gruppe ist der Oldenburger TB III.

In der 2. Bezirksklasse spielen vier Mannschaften aus der Wesermarsch. Veränderungen hat es beim AT Rodenkirchen gegeben. Zwei Aktive kehrten zu ihrem Heimatverein zurück. Jan Müller kommt von der TTG Jade und ist die neue Nummer eins. Noel Papageorgiou kommt vom Elsflether TB. Er wird berufsbedingt nicht immer zur Verfügung stehen. Mannschaftsführer Dirk Freels hofft auf einen guten Mittelfeldplatz. Indes: Die Aufsteiger seien stark – vor allem der TuS Eversten. Dirk Freels: „ Wir werden wohl erst einmal um den Klassenerhalt spielen.“ Weil sich die Topmannschaften des Oldenburger TB verstärkt haben, glaubt er, dass die Vierte des OTB der Meisterschaftsfavorit ist. Den anderen Wesermarsch-Mannschaften traut Dirk Freels eine gute Runde zu.

Derweil spielt der Vorjahresdritte, der TTV Brake, in unveränderter Aufstellung. Mannschaftsführer Jens Meißner glaubt, dass es im Titelkampf nur über den OTB IV gehen wird. „Elsfleth und Eversten sind auch nicht zu unterschätzen“, meint er. „Wir wollen eine entspannte Saison spielen und ein wenig Spaß haben.“

Der Oldenbroker TV ist neu in dieser Klasse. Mannschaftsführer Jürgen Kikker ist sich bei der Wahl der Favoriten mit den Kapitänen der anderen Wesermarsch-Teams einig. Die OTVer treten mit der Mannschaft der Vorsaison an und hoffen auf den Klassenerhalt. Den wollen sie schaffen mit ihrer starken Nummer eins, Arne Schwarting, und ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit. „Es gilt aber, die Doppelstatistik zu verbessern“, meint Kikker.

Unterdessen hofft Heinz-Hermann Buse, Abteilungsleiter des Elsflether TB, dass die Zweite der Huntestädter gut abschneidet – mit einer Mischung aus jugendlichem Elan und geballter Erfahrung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.