• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Trainer verbreiten Optimismus

22.09.2017

Wesermarsch Am Freitagabend (19.30 Uhr) spielen die in der Nordstaffel der Fusionsklasse A beheimateten Fußballer des TuS Jaderberg vor eigener Kulisse gegen den TuS Obenstrohe II. Der ESV Nordenham empfängt zeitgleich den TuS Sillenstede. Der 1. FC Nordenham II gastiert am Sonntag (15 Uhr) beim FC Nordsee Hooksiel. In der Südstaffel spielt die SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne am Freitag (20 Uhr) bei der SG Elmendorf/Gristede.

 Staffel Nord

TuS Jaderberg - TuS Obenstrohe II. „Das wird eine Begegnung auf Augenhöhe – ich hoffe mit dem besseren Ende für uns“, sagt Jaderbergs Trainer Lutz Bruns. Er hofft, dass seine Elf sich endlich für ihre guten Leistungen belohnt: „Wir müssen unsere Chancen effizienter nutzen und engagiert auftreten.“ Der Trainer peilt sechs Zähler aus den nächsten beiden Spielen an. Nach dem Obenstrohe-Spiel folgt das Duell mit dem VfL Wilhelmshaven II. „Ich rechne mit einer optimalen Punkteausbeute“, sagt Bruns.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ESV Nordenham - TuS Sillenstede. Nach dem 9:1-Sieg gegen den VfL Wilhelmshaven II will sich der ESV die nächsten drei Zähler sichern. „Wir wollen an die Leistung der jüngsten Spiele anknüpfen. Die Jungs haben sich gut präsentiert und geliefert“, sagt ESV-Trainer Thorsten Rohde. Allerdings fällt es ihm schwer, den Gegner einzuschätzen: „Sillenstede ist eine Wundertüte. Der Tabellenplatz spiegelt das Leistungsvermögen nicht wider.“ Dem ESV fehlen Daniel Plicht, Kadri Atilgan und Dominik Speckels. Trotzdem ist Rohde guter Dinge: „Eigentlich ist es egal, wer spielt, ich erwarte von jedem Spieler vollen Einsatz.“

1. FC Nordenham II - FC Nordsee Hooksiel. Die Nordenhamer haben sich ein Ziel gesetzt: „Wir rechnen uns einen Punkt aus. Mit dem nötigen Glück holen wir auch den Dreier“, sagt FCN-Coach Nico Verhoef, dessen Elf mit dem 6:2-Sieg zuletzt gegen Gödens II Selbstbewusstsein tankte. „Wir sind im Soll“, sagt Verhoef. Wermutstropfen: Stürmer Kevin Pütz fällt aus. Doch Verhoef bleibt locker. „Wir haben schon oft genug bewiesen, dass wir Ausfälle verkraften können.“

 Staffel Süd

SG Elmendorf/Gristede - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne. Schwere Aufgabe: Elmendorf ist mit zwölf Zählern aus fünf Spielen Zweiter. Die SG ist noch ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis) und mit acht Punkten aus vier Partien im Tabellenmittelfeld angesiedelt. Die Gastgeber haben drei Mal in Folge gewonnen und zuletzt den TuS Ofen mit 4:2 (2:0) besiegt.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.