• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Rodenkirchen feiert zwei Heimsiege

18.09.2019

Wesermarsch Die in der Bezirksklasse spielenden Volleyballer aus der Wesermarsch haben am Wochenende jeweils zwei Heimsiege gefeiert. Der Elsflether TB gewann gegen die VSG Ammerland III mit 3:2 und den Oldenburger TB V mit 3:0. Der AT Rodenkirchen bezwang BW Ramsloh mit 3:2 und den VfL Löningen II mit 3:1. Kreisligist TSG Burhave landete einen 3:1-Auswärtssieg gegen den SV Nortmoor II.

Bezirksklasse: AT Rodenkirchen - BW Ramsloh 3:2 (22:25, 25:23, 16:25, 25:22, 15:6). Die Partie verlief auf Augenhöhe. Die Gäste erwiesen sich als erfahren und eingespielt. Der ATR verlor den ersten Satz, glich aber sofort aus. „Im dritten Satz gab es dann einen kleinen Bruch“, sagte ATR-Coach Thomas Geil. Rodenkirchen gab viele Punkte leichtfertig ab.

Aber die Gastgeber fingen sich. Sie drehten die laut Geil intensive und kraftraubende Partie mit viel Einsatz und profitierten zudem von Ramsloher Unstimmigkeiten. Trotzdem lobte Geil den Gegner. „Ramsloh hat fast jeden Ball geholt, wenn wir nicht konsequent und druckvoll angegriffen haben.“

AT Rodenkirchen VfL Löningen II 3:1 (22:25, 25:13, 25:15, 25:12). Gegen junge Löninger tat sich der ATR zunächst schwer. Das erste Spiel hatte Kraft gekostet, Umstellungen sorgten für Unruhe. Rodenkirchen verlor den ersten Satz knapp. „Danach waren wir wieder voll im Spiel“, sagte Thomas Geil. Der ATR gewann die anschließenden drei Sätze problemlos. Thomas Geil war zufrieden. Er freue sich darüber, dass sein Team als Mannschaft sehr gut funktioniert habe.

ATR: Fabian von Lienen, Hannes Fuhrken, Jens Kretschmar, Julian Schwuchow, Manuel Joachimsthaler, Marlo Wiemer, Michael Gulich, Patrick Fuhrken, Simon Cramer, Thomas

Elsflether TB - VSG Ammerland III 3:2 (25:14, 25:18, 25:27, 22:25, 15:13). Der ETB gewann Satz eins und Satz zwei souverän und verlor die Sätze drei und vier knapp. Im Tiebreak behielt er dann die Nerven.

Elsflether TB - Oldenburger TB V 3:0 (25:16, 25:6, 25:14). Lockerer Sieg für den ETB. Zeitweilig wurde ein Klassenunterschied zwischen den Teams deutlich.

Kreisliga: SV Nortmoor II - TSG Burhave 1:3 (15:25, 25:18, 20:25, 10:25). Die TSG spielte mit einem Rumpfkader: Stefan Plewka, Jan-Dirk Dunkhase, Torsten Lahrmann und Patrick Böttcher fehlten. Zwar haperte es spielerisch hier und da, aber laut Routinier Carsten Bettig setzte sich die TSG mit hohem Einsatzwillen und einer großen Moral durch. Um den Wiederaufstieg in die Bezirksklasse anstreben zu können, müsse in den nächsten Wochen noch an der Taktik und der Technik gefeilt werden.

Die TSG begann nervös (3:7). Aber dann fing sie sich und gewann den ersten Satz überzeugend.

Im zweiten Durchgang führte sie zunächst mit 5:3. Doch die Gastgeber schlugen mit einer beeindruckenden Aufschlagsserie und zehn Punkten in Folge zurück. Davon erholte sich die TSG im zweiten Satz nicht mehr.

Aber sie hakte den Satz schnell ab, kämpfte und überzeugte mit einer laut Bettig starken Blocksicherung. Die Mittelblocker Alexander Golowtschenko und Martin Ross retteten mit zum Teil spektakulären Aktionen viele verloren geglaubte Bälle. Die TSG ging nach Sätzen in Führung.

Im vierten Satz lag Burhave schon mit 8:3 vorne. Dann kam Alexander Golowtschenko an den Aufschlag und startete eine tolle Serie. Plötzlich stand es 17:3 – und die TSG machte das Spiel zu.

TSG: Golowtschenko, Ross, Bollmann, Bettig, H. Decken, O. Decken.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.