• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Volleyball: Rodenkirchen und Burhave setzen sich oben fest

25.09.2019

Wesermarsch Die in der Bezirksklasse spielenden Volleyballer des AT Rodenkirchen haben ihre gute Frühform am Sonntag bestätigt. Sie gewannen beim Tabellenletzten Oldenburger TB V mit 3:0 und sind mit acht Punkten Tabellenzweiter. Ligarivale Elsflether TB verlor auswärts gegen den Tabellenführer VfB Oldenburg mit 0:3 und ist mit fünf Punkten Tabellenvierter. In der Kreisliga gewann die TSG Burhave das Auswärtsspiel bei der VG Emden III mit 3:1. Sie ist mit sechs Punkten Tabellenzweiter.

Bezirksklasse: Oldenburger TB V - AT Rodenkirchen 0:3 (8:25, 18:15, 19:25). Die Rodenkircher trafen auf einen sehr jungen Gegner, der körperliche Nachteile hatte. Aber der ATR spielte auch stark. „Zu Beginn funktionierte alles“, sagte Spielertrainer Thomas Geil. Obwohl sich die Gastgeber nach dem ersten Satz steigerten und sich der ATR einige Fehler leistete, hatten die Stadlander stets alles im Griff. Nach 57 Minuten hatten sie den Sieg eingetütet.

ATR: Manuel Joachimsthaler, Fabian von Lienen, Julian Schwuchow, Jens Kretzschmar, Marlo Wiemer, Patrick Fuhrken, Hannes Fuhrken, Thomas Geil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfB Oldenburg - Elsflether TB 3:0 (26:24, 25:20, 26:24). Unglückliche Pleite: Obwohl sie mit dem VfB auf Augenhöhe spielten, war den Elsflethern nicht einmal ein Punktgewinn vergönnt. Im ersten und im dritten Satz hatte der VfB die besseren Nerven.

Kreisliga: VG Emden III - TSG Burhave 1:3 (26:24, 15:25, 10:25, 22:25). Die TSG tat sich laut Spielertrainer Carsten Bettig zunächst unerwartet schwer. „Bis zum 24:24 wechselte die Führung ständig“, sagte er. Emden gewann den Auftaktsatz glücklich. Anschließend wachte die TSG auf. Sie habe die Kräfteverhältnisse in beeindruckender Manier zurechtgerückt, meinte Bettig. Im zweiten Satz setzte Jan-Dirk Dunkhase mit einer Aufschlagserie Akzente, im dritten trumpfte Ole Decken auf. Erst der vierte Satz wurde wieder spannend. Die TSG führte mit 22:18. Dann glich Emden aus (22:22). Aber die Butjenter blieben cool und spielten ihre Routine aus.

Bettig war zufrieden und freute sich über das Debüt Patrick Stahlbergs. Er sei eine weitere Angriffsoption. „Angesichts der chronisch dünnen Personaldecke ist diese Alternative unglaublich wichtig.“

TSG: Plewka, Dunkhase, Golowtschenko, Stahlberg, O. Decken, H. Decken, Bettig.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.