• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Volleyball: Spieltag mit vielen Fragezeichen

29.09.2017

Wesermarsch Die Volleyball-Saison kommt langsam in Schwung. Nach diesem Wochenende könnte sich zeigen, wohin der Weg für die Frauenteams aus der Wesermarsch führt.

Bezirksliga, Staffel 1: TSG Westerstede - SV Nordenham (Samstag, gegen 17 Uhr). Die Gastgeberinnen haben ihr bisher einziges Spiel gegen Tabellenführer Wilhelmshaven mit 0:3 verloren. Es ist schwer, daraus Schlüsse zu ziehen, zumal die Nordenhamerinnen ohne Ersatzspielerinnen anreisen müssen. Die Diagonalposition ist laut Trainer Knut Steinhäuser sogar verwaist. Dort wird Mittelblockerin Janine Lachnitt auflaufen. Stellspielerin Bianca de Grave leidet an Schulterproblemen. Ihr Einsatz ist fraglich. Gleichwohl macht der Coach klar: Falls sein Team die Chancen wahren möchte, am Ende einen Spitzenplatz belegen zu können, müsse es gewinnen.

Bezirksliga, Staffel 2: VfL Oythe III - Elsflether TB (Sonntag, 11 Uhr). Zum ersten Spiel mussten die Elsfletherinnen ersatzgeschwächt anreisen. In Rechterfeld holten sie dank einer kämpferisch starken Leistung immerhin einen Punkt. Trainer Ingo Fuchs konnte zufrieden sein. Schließlich ist Rechterfeld derzeit ungeschlagener Tabellenführer.

Auch die Oyther Dritte hat ihre beiden Spiele bisher gewonnen. Sie belegt mit fünf Zählern den zweiten Platz. Doch sollten die Elsfletherinnen an die Leistung der ersten Partie anknüpfen können, könnten sie Zählbares mitnehmen.

Bezirksklasse: SV Nordenham II - Oldenburger TB IV, Bürgerfelder TB (Sonntag 11 Uhr, Friedrich-August-Hütte). Das Spitzentrio misst sich in Nordenham: Der OTB ist Erster (sechs Punkte, 6:1 Sätze), der SVN Zweiter (sechs Punkte, 6:2 Sätze) und der BTB Dritter (vier Punkte, 6:4 Sätze). Schon in der vergangenen Saison spielten sie auf Augenhöhe. Gegen den BTB kassierten die Nordenhamerinnen zwei Pleiten, gegen den OTB feierten sie indes zwei Siege. SVN-Trainer Stefan Plewka glaubt, dass nach diesem Spieltag erste Trends zu erkennen sind. Gut für den SVN: Der komplette Kader steht zur Verfügung.

Kreisliga: TuS DJK Bösel - SV Nordenham III (Samstag, 15 Uhr). Die Böselerinnen bestreiten ihre Punktspielpremiere. Der SVN feierte einen 3:0-Sieg zum Auftakt gegen den TV Jeddeloh II. Die Böselerinnen haben vor zwei Jahren noch in der Bezirksklasse gespielt, sind dann aber in die Kreisklasse durchgereicht worden. Dort machten sie einen Neuanfang, holten sich die Vizemeisterschaft und stiegen wieder auf.

Nordenhams Trainerin Lyndzey Mowatt wird ein wenig rotieren müssen. Zugang Cinja Frenkel gibt ihr Punktspieldebüt. Drei Spielerinnen fallen aus. Dennoch ist die Nordenhamer Trainerin zuversichtlich.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.