• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Volleyball: SVN visiert Pflichtsieg und Überraschungserfolg an

24.01.2020

Wesermarsch Die Volleyballerinnen des SV Nordenham stehen vor einem wichtigen Heimspieltag. Das Vorzeigeteam der Wesermarsch will im Landesliga-Abstiegskampf am Samstag gegen den Oldenburger TB II und Raspo Lathen II Punkte einfahren.

Samstag

Frauen: Landesliga: SV Nordenham I – Oldenburger TB II (15 Uhr). Die Nordenhamerinnen brauchen weiterhin Punkte für den Klassenerhalt. Denn sie liegen momentan auf einem Abstiegsplatz. Die Mannschaft aus Oldenburg belegt den dritten Tabellenplatz und hat bisher neun von zwölf Partien gewonnen. Sie sei aber nicht unschlagbar, sagt die SVN-Kapitänin Alexandra Taylor. Das Hinspiel hatte der SVN zwar verloren. Aber vielleicht sei am Samstag mehr drin, sagt Taylor. Die Nordenhamerinnen gewannen am Wochenende gegen das Kaderteam des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes mit starken Leistungen in den letzten drei Sätzen und geht mit Selbstvertrauen in die Partie.

SV Nordenham I – SV Raspo Lathen II. Die Mannschaft aus Lathen belegt den achten Tabellenplatz und benötigt ebenso dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Taylor erwartet deshalb eine spannende Partie: „Wir möchten das Spiel unbedingt gewinnen.“ Der SVN würde an Lathen vorbeiziehen und Plätze in der Tabelle gutmachen.

Die Nordenhamerinnen haben das Hinspiel 3:0 gewonnen. Doch die Lathenerinnen haben in ihren vergangenen beiden Ligaspielen Siege eingefahren. Beide Teams werden alles reinwerfen, um gegen den direkten Konkurrenten zu punkten.

Bezirksklasse: Bürgerfelder TB – SV Nordenham II (15 Uhr). Die Nordenhamerinnen liegen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz, die Bürgerfelderinnen direkt dahinter auf dem vierten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt für den SVN nur zwei Punkte. Das Hinspiel konnten die Nordenhamerinnen mit 3:1 für sich entscheiden.

Bürgerfelder TB – Elsflether TB (17 Uhr). Die Elsfletherinnen sind Tabellenführer und haben 13 Punkte mehr auf dem Konto als der Bürgerfelder TB. Schon das Hinspiel war eine klare Sache: Die Elsfletherinnen besiegten den Bürgerfelder TB mit 3:0.

SG Jeddeloh/ Bad Zwischenahn II – SV Nordenham III (14 Uhr). In der Partie der beiden Aufsteiger geht es um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir möchten an unsere Leistung vom vergangenen Spieltag anknüpfen und wollen gerne ein paar Punkte mitnehmen“, sagte die Nordenhamer Trainerin Lyndzey Mowatt. Die Nordenhamerinnen belegen den Abstiegsrelegationsplatz, die SG liegt mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, und der SVN kann mit einem Sieg an der SG vorbeiziehen.

Trainerin Mowatt erwartet ein spannendes Spiel: „In der Vergangenheit waren die Spiele zwischen den beiden Mannschaften recht ausgeglichen – somit wird auch hier wohl ein spannendes Spiel zustandekommen.“

Männer: Bezirksklasse: VSG Ammerland III – Elsflether TB (15 Uhr). Die Elsflether liegen mit 17 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Die Ammerländer belegen mit zehn Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Es könnte eine spannende Partie werden. Die Elsflether haben das Hinspiel mit 3:2 gewonnen.

VfL Löningen II – AT Rodenkirchen (15 Uhr). Die Rodenkircher gehen als Favorit ins Spiel. Der Tabellenführer trifft auf den Vorletzten der Tabelle. Der ATR hat in dieser Saison erst eine Partie verloren, die Löninger hingegen konnten erst einen Sieg feiern. Das Hinspiel gewann Rodenkirchen mit 3:1.

„Alles andere als ein sehr deutlicher Sieg ist nicht akzeptabel“, sagt ATR-Coach Thomas Geil. „Wir müssen trotzdem konzentriert sein.“ Es fehlen Simon Cramer und Hannes Fuhrken.

Sonntag

Männer: Kreisliga: TSG Burhave – VG Emden III (11 Uhr). Der unbesiegte Tabellenführer Burhave trifft auf den Tabellenletzten aus Emden. Die Burhaver haben einen Lauf. Die letzten vier Partien wurden alle glatt gewonnen. Im Hinspiel der beiden Mannschaften gab die TSG letztmals einen Satz ab.

Männer: Kreisliga: TSG Burhave – VG Veenhusen-Warsingfehn. Die Mannschaft aus Veenhusen belegt den vorletzten Tabellenplatz. Beim bisher letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im November gewann die TSG mit 3:0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.