• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Volleyball: SVN will Spitzenteam ärgern

08.02.2020

Wesermarsch Diese Aufgabe hat es in sich: Wenn die Volleyballerinnen des SV Nordenham am Wochenende Punkte im Kampf um den Klassenerhalt der Landesliga sammeln wollen, müssen sie über sich hinauswachsen. Am Samstag treten sie um 17 Uhr beim Tabellenführer SV Union Lohne an. Die drei Wesermarsch-Mannschaften aus der Bezirksklasse treten am Samstag ab 15 Uhr in der Nordenhamer Sporthalle Mitte an.

Landesliga

SV Union Lohne II - SV Nordenham. Der SVN trifft auf den ungeschlagenen Tabellenführer. Die Lohnerinnen haben in 13 Spielen erst neun Sätze abgegeben. Die Nordenhamerinnen belegen mit 14 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Sie sind jedoch punktgleich mit dem Relegationsabstiegsplatz und dem ersten Abstiegsplatz.

Das Hinspiel hatten die Lohnerinnen mit 3:0 gewonnen. In der Rückrunde würde der SVN die Lohnerinnen gerne mehr ärgern und eventuell den einen oder anderen Satz gewinnen, sagt die Nordenhamer Kapitänin Alexandra Taylor.

Am vergangenen Spieltag kassierte der SVN eine Niederlage, er fuhr aber auch einen Sieg ein. Die Nordenhamerinnen müssen diesmal auf Mareike Markwart und Katja Eden verzichten.

Bezirksklasse

SV Nordenham II - SG Jeddeloh/ Bad Zwischenahn II und Oldenburger TB IV. Die Nordenhamerinnen haben an diesem Wochenende die Chance, den Vorsprung auf die Abstiegsränge zu vergrößern. Sie treffen auf die beiden schlechtestplatzierten Mannschaften der Tabelle. Der SVN belegt den vierten Tabellenplatz und hat fünf Punkte mehr auf dem Konto als die SG auf dem Relegationsabstiegsplatz. Er gewann das Hinspiel mit 3:1.

„Die SG ist ein schwer einzuschätzendes Team, da es eine gute Mischung aus älteren, erfahrenen Spielerinnen und jungen Spielerinnen hat“, sagt SVN-Trainer Stefan Plewka. Gerade die älteren hätten es dem SVN im Hinspiel mit viel Spielübersicht schwer gemacht.

Im zweiten Spiel geht es gegen den Tabellenletzten. Mit der Mannschaft aus der Huntestadt haben die Nordenhamerinnen noch eine Rechnung offen. „Völlig nötig“ habe der SVN das Hinspiel mit 1:3 verloren, sagt Plewka. Er muss zwar auf zwei Spielerinnen verzichten und rotieren. „Aber da alle Spielerinnen super flexibel sind und alle Positionen spielen können, wird es da keine Probleme geben.“

SV Nordenham III - Elsflether TB. Wesermarschderby: Die Nordenhamerinnen liegen mit 10 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Der ETB belegt mit 21 Punkten den zweiten Platz und geht als Favorit ins Spiel. Im Hinspiel gewannen die Elsfletherinnen mit 3:0. Es bleibt abzuwarten, ob den Nordenhamerinnen eine Überraschung gelingt. Beide Teams kassierten zuletzt jeweils eine 0:3 Niederlage.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.