• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 30 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Altenhuntorf gewinnt Traditionsturnier

11.07.2019

Westrittrum /Wesermarsch Das traditionelle Turnier des SV Rittrum und zwei Punktspiele in der B-Jugend haben am Wochenende die Aufmerksamkeit der Schleuderball-Fans auf sich gezogen.

Turnier in Rittrum

Der Spielbetrieb des SV Rittrum ruht seit zwei Jahren. Es fehlen die Spieler, um den Traditionssport in einer Liga wieder aufzunehmen. Das alljährliche Schleuderball-Turnier, auf dem ausgedörrten Sportplatz an der „Ammerlands Heide“ in Westrittrum ist aber weiter Bestandteil des Turnierkalenders.

Am Wochenende stritten fünf Teams im Modus Jeder-gegen-jeden um den Sieg: Der SV Rittrum, der Altenhuntorfer SV, der Oldenbroker TV, der TuS Grabstede II und der BV Grünenkamp III. „Das Turnier in Rittrum ist immer sehr beliebt, und wir wollen es so lange wie möglich aufrechterhalten“, sagt der Vorsitzende des SVR, Ulrich Gerdes. „Zur Not spielen wir auch mit geliehenen Spielern, die von befreundeten Teams gestellt werden.“

Am Ende siegte der Favorit: Der Altenhuntorfer SV III spielt in der Bezirksklasse und gewann die Plakette mit 8:0 Punkten. Auf den Plätzen folgten die Kreisklassenteams: der KBV Grünenkamp III (5:3), der SV Rittrum (4:4), der TuS Grabstede II (3:5) und der Oldenbroker TV (0:8).

B-Jugend

Mentzhauser TV - KBV Grünenkamp 0:4 (0:2). Der KBV ging mit einem Überraschungswurf in Führung. Der Grünenkamper Aron Heinen beförderte den dritten Schockball über die Mentzhauser hinweg. Die Gäste legten sogar noch nach. Kurz vor der Pause schnupperten die Mentzhauser am 1:2, aber der Halbzeitpfiff machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. In der zweiten Hälfte ging es hin und her. Aber nur die Grünenkamper waren noch erfolgreich.

BV Reitland - Mentzhauser TV 7:0 (3:0). Die Gastgeber setzten erstmals Lasse Hippenstiel ein, der sich in seinem ersten Schleuderballspiel mit Unterstützung der Mitspieler gut ins Team einfügte. Die Gäste spielten ersatzgeschwächt und begannen mit leichter Windunterstützung. Aber sie ließen viele Wurfbälle fallen und lagen deshalb zur Pause mit 0:3 zurück. In der zweiten Halbzeit waren die Mannschaften gleichwertig. Allerdings nutzten die Reitlander den stärker gewordenen Rückenwind und legten nach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.