• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer in Sandkrug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Sichtbehinderungen
Feuer in Sandkrug

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wie ein kleiner Verein den großen das Fürchten lehrt

15.03.2017

Bettingbühren „Wir sind in der Wesermarsch der kleinste Reitverein, haben nicht mal eine eigene Anlage, aber trotzdem fürchtet man uns überall“, bilanzierte die 1. Vorsitzende des Bettingbührener Reitvereins, Susanne Osterloh, auf der Jahreshauptversammlung mit einem Augenzwinkern.

Viele tolle Platzierungen sicherten sich die Teams oder Einzelreiter des Vereins im vergangenen Jahr. Dazu gehörten beispielsweise ein Kreismeistertitel für die aus Lena Quint, Jacqueline Drogi, Milena Schulz, Britta Hoff sowie Mannschaftsführerin Ann-Kathrin Schmidt bestehende E-Mannschaft, ein goldener Kreismeistertitel für Esther Hoffrichter und „Grits Hit“ oder Lina Deterts, die auf „Donna Rosina“ bei verschiedenen Wettkämpfen immer wieder erste Plätze in der Dressur holte.

Nach dem Einstieg in den Reitsport auf Twinnys Rücken, würden sich viele Voltigierer dem Leistungssport in anderen Vereinen zuwenden, bedauerte die Vorsitzende. Dank der Führzügelgruppe sei die Mitgliederzahl jedoch konstant geblieben, sagte sie erleichtert.

Für reichlich Diskussionsstoff sorgte auf der Versammlung im Stedinger Landhaus der Rückzug, den alle drei Vorsitzenden für die Wahlen im kommenden Jahr ankündigten. „Insgesamt 85 Jahre Vorstandsarbeit sind genug. Nun müssen Jüngere ran“, begründete Susanne Osterloh diese Entscheidung. 18 Jahre vertritt sie als 1. Vorsitzende die Interessen des Vereins. Auf ein Vierteljahrhundert als 2. Vorsitzender kann Hermann Lagershausen zurückblicken. Und unglaubliche 42 Jahre ist Rita Koopmann bereits als 3. Vorsitzende im Amt.

Zeit, sich über Nachfolger Gedanken zu machen, denen selbstverständlich hilfreich zur Seite gestanden wird, ist mithin genug.

Am Samstag, 6. Mai, lädt der Bettingbührener Reitverein zum Frühlingsfest ein, bei dem neben vielem anderen erneut beim Pferdefußball mitgefiebert werden kann.

Das 42. Reitturnier mit Kreismeisterschaften, bei dem besonders die Jugend ihr Können zeigen kann, wird am Samstag, 29. Juli, stattfinden. Für diese Veranstaltung werden noch freiwillige Helfer gesucht.

Die nächste große Veranstaltung im Ort wird jedoch das Osterfeuer sein, das am Ostersamstag, 15. April, auf der Wiese neben der Reithalle angezündet wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.