• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Wierich Suhr neuer Kreismeister

29.10.2014

Burhave 31 Tischtennisspieler haben am Wochenende in Burhave an den Kreismeisterschaften der Senioren teilgenommen. Das sind vier Spieler mehr als im Vorjahr. Ausrichter TTC Waddens mit elf und der Oldenbroker TV mit neun Aktiven stellten den Großteil des Feldes. Ältester Spieler war der 79-jährige Gerhard Fabig von der TTG Lemwerder/Warfleth.

Im Vergleich zum Vorjahr gab es eine Änderung. Der Kreisverband hatte die Konkurrenzen auf zwei Altersklassen – 40/50 und 60/70 – beschränkt. Dafür erntete er Kritik. Tenor: Das Leistungsgefälle sei viel zu groß gewesen.

In der Altersklasse 40/50 marschierte Michael Burhop vom TTC in Gruppe A mit 4:0 Siegen und 12:0 Sätzen vorneweg. Zweiter wurde Andreas Wienholz von der TTG Lemwerder/Warfleth (3:1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kampf um den Einzug ins Viertelfinale in der B-Gruppe war spannend. Zum Schluss hatten drei Aktive 3:1 Siege auf ihrem Konto. Das Satzverhältnis musste entscheiden. Erster wurde Andreas Guhse vom TTC (10:3 Sätze), Zweiter Dirk Freels vom AT Rodenkirchen (10:4) und Dritter Olav Düser vom Oldenbroker TV (9:4).

Die C-Gruppe gewann Wierich Suhr vom TTC (5:0) vor Jens Meißner vom TTV Brake (4:1). Andreas Bergstein vom OTV verpasste den Einzug ins Viertelfinale durch die Fünfsatzniederlage gegen Jens Meißner.

In der D-Gruppe blieb Rainer Gallasch vom TTC unbesiegt. Er hatte gegen den Zweitplatzierten Bernd Müller vom AT Rodenkirchen (4:1) und Dirk Hauer vom TTC (3:2) in fünf Sätzen gewonnen. Im Viertelfinale besiegte Michael Burhop Dirk Freels, Wierich Suhr schlug Bernd Müller, Rainer Gallasch bezwang Andreas Wienholz und Andreas Guhse rang Jens Meißner nieder. Damit waren die Butjenter Bezirksligaspieler im Halbfinale unter sich. Michael Burhop hatte in der Vorsaison noch in der Bezirksliga gespielt. Er verlor gegen Suhr 1:3. Gallasch glich einen 0:2-Satzrückstand gegen Guhse aus, nur um den Entscheidungssatz 6:11 zu verlieren. Das Spiel um Platz drei gewann Burhop gegen Gallasch. Das Endspiel entschied Wierich Suhr gegen Guhse knapp für sich.

Im Doppel setzten sich Suhr/Gallasch im Halbfinale gegen Klaus Stoffers/Andreas Wienholz (TTC/TTG Lemwerder/Warfleth) durch. Burhop/Dirk Hauer gewannen in fünf Sätzen gegen Andreas Guhse/Michael Guhse. Rang drei belegten die Guhse-Brüder. Das Endspiel gewannen Suhr/Gallasch gegen Burhop/Hauer in vier Sätzen.

In Gruppe A der Altersklasse 60/70 setzte sich Wolfgang Hübenthal vom OTV (3:0) vor Wolfgang Bache von der TTG Jade (2:1) an die Spitze. In der B-Gruppe hatten zwei Aktive eine 3:1-Bilanz. Hans Mester von der TTG Jade (10:4 Sätze) wurde Erster, Rudi Schulenberg vom OTV (10:5) Zweiter. Das entscheidende Spiel ums Weiterkommen hatte Heinz Block vom OTV in fünf Sätzen gegen Schulenberg verloren.

Im Halbfinale setzte sich Hübenthal gegen Schulenberg durch, Bache besiegte Mester. Das Spiel um Rang drei gewann Schulenberg sicher. Das Finale war umkämpft: Hübenthal feierte dank eines 11:9-Erfolges im Entscheidungssatz die erfolgreiche Titelverteidigung.

Im Doppel siegten Block/Schulenberg (8:3 Sätze). Dahinter landeten Edgar Laverentz/Horst Ahlhorn vom TTC (6:5) und Wolfgang Bache/Hans Mester aus Jade (6:6). Rang vier ging an Gerhard Fabig/Manfred Pollok von der TTG Lemwerder/Warfleth.

Den Vereinspokal gewann der TTC Waddens mit 14 Punkten. Der Oldenbroker TV (7) wurde Zweiter, die TTG Jade Dritter (3). Bester Verein aller Kreismeisterschaften war der Elsflether TB (55 Punkte). Der SV Nordenham (26) rangierte auf Platz zwei, der TTC Waddens auf Rang drei (25,5).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.