• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsflether Talente trumpfen auf

17.08.2017

Wilhelmshaven Zwei Nachwuchs-Asse vom Elsflether TB haben am Wochenende beim Turnier um den Sieg in der Bezirksvorrangliste herausragende Leistungen gezeigt. Justin Felker gewann in Wilhelmshaven die Konkurrenz der B-Schüler, Linda Nickel feierte den Sieg in der Konkurrenz der B-Schülerinnen. Die beiden Erstplatzierten der einzelnen Altersklassen haben sich für die Bezirksendrangliste am 26. und 27. August in Spelle qualifiziert. Aufgrund ihrer sportlichen Erfolge werden dort auch Katja und Mareike Schneider vom Elsflether TB in der weiblichen Jugend antreten. Linda spielt zudem noch in der Konkurrenz der C-Schülerinnen mit.

Schon in der Vorrunde überzeugte der elfjährige Justin Felker: Mit sieben Siegen schnappte er sich den Gruppensieg. Nur gegen den Zweitplatzierten Malte Sodtalbers vom Oldenburger TB hatte er in fünf Sätzen verloren. In der anderen Gruppe schlugen sich die Elsflether Huzaifa Algabouri (Platz vier) und Walter Schwab (Platz fünf) mit drei Siegen und vier Niederlagen wacker.

In der Endrunde war Platz eins umkämpft. Justin gewann beide Einzel gegen die Mitkonkurrenten. Malte Sodtalbers verlor gegen den späteren Dritten, Antonio Orcharov, in fünf Sätzen. An der Spitze lagen Justin und Malte mit 2:1 Siegen und 8:5 Sätzen gleichauf. Die Zahl der gewonnenen Bälle musste entscheiden. Justin hatte fünf Ballwechsel mehr gewonnen als Malte und feierte den Turniersieg.

Linda spielt groß auf

Im acht Talente großen Feld der B-Schülerinnen standen gleich vier Elsfletherinnen. Das zehnjährige ETB-Ass Linda Nickel spielte groß auf und siegte mit sieben Siegen. Afnan Algabouri (4:3) wurde Vierte. Elisa Baum (3:4) wurde Sechste, Atena Afravi (1:6) Siebte. Zweite wurde Sophie Saathoff (TTC Norden, 6:1).

Der A-Schüler Melih Basyigit vom Elsflether TB (ETB) sammelte spielerische Erfahrungen und wurde mit einer starken Bilanz (vier Siege/vier Niederlagen) Gruppensechster. Endrundensieger ohne Niederlage wurde der Vorjahreszweite Rene Clauß vom Hundsmühler TV, Zweiter Oliver Reeßing vom SV Teutonia Stapelmoor.

In der weiblichen Jugend schob sich die starke Marit-Lisa Laible vom Oldenbroker TV auf Platz vier ihrer Gruppe vor (5:3). Valeria Schwab vom ETB belegte Platz sechs (3:5), ihre Teamkollegin Merte Büsing Platz neun (0:8). Die Endrunde gewann die erst zwölfjährige Heidi Xu, die in der neuen Saison für die Damen vom Hundsmühler TV in der Landesliga an die Tische geht, ohne Niederlage. Zweite wurde die 13-jährige Sofia Stefanska vom TuS Horsten, ihre neunjährige Schwester Faustyna Stefanska belegte Platz vier.

Justin Felker landete bei den A-Schülern mit 5:3-Siegen in der Gruppenphase auf Platz fünf. Dino Kalitzki vom Oldenbroker TV (3:6) wurde Siebter seiner Gruppe.

Melih Basyigit sicherte sich derweil Platz eins in seiner Gruppe mit 8:1 Siegen. Die Partie gegen den Zweiten, Helmer Diddens vom SV Nortmoor, hatte er verloren, obwohl er schon mit 2:0-Sätzen geführt und einige Matchbälle auf dem Schläger hatte. Beide kamen in die Endrunde, deshalb musste Melih die Niederlage mitnehmen.

Die Rangliste gewann letztlich Joris Kasten vom Oldenburger TB. Er blieb ohne Niederlage. Im Kampf um Platz zwei lagen drei Jungen mit einem Sieg und zwei Niederlagen gleichauf. Das Satzverhältnis gab den Ausschlag. Zwar hatte Melih Basyigit (6:8 Sätze) Janto Rohlfs vom SuS Rechtsupweg (6:5 Sätze) in fünf Sätzen besiegt, aber er musste mit Rang drei vorliebnehmen.

Jette zeigt Nervenstärke

In der Konkurrenz der A-Schülerinnen wurde Faustyna Stefanska überlegene Siegerin (7:0). Jette Krieten vom TTG Jade hielt locker mit. Im Kampf um Platz zwei war sie mit 5:2-Siegen gleichauf mit Anna Boumann vom SuS Rechtsupweg. Die Ostfriesin hatte aber das um einen Durchgang bessere Satzverhältnis. Immerhin: Bei zwei Fünf-Satz-Siegen hatte sie Nervenstärke gezeigt. Außerdem besiegte sie Anna in drei knappen Sätzen. Allerdings kassierte sie eine Vier-Satz-Niederlage gegen die Fünftplatzierte Marie Frerichs.

Das Feld der fünf C-Schülerinnen führte Annika Kunkel (Blau-Weiß Bümmerstede, 4:0) an. Dahinter landete Paula Greve vom MTV Jever (3:1). Mayline Hinz von der TTG Lemwerder/Warfleth gewann eine Partie.

Bei den C-Schülern siegte Mathis Albers vom TuS Weener (6:1) vor Marcello Oglialoro vom MTV Jever (6:1). Turniererfahrungen sammelten Daniel Schildt (ETB, 4:3) und Jonas Göring (TTG Lemwerder/Warfleth, 1:6).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.