• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL-LANDESKLASSE: Wilhelmshaven zu stark für HSG-Frauen

19.01.2009

WILHELMSHAVEN /NORDENHAM Mit einer durchaus einkalkulierten 14:20 (5:10)-Niederlage im Gepäck traten die Handballerinnen der HSG Blexer TB/SV Nordenham die Heimreise nach ihrem Gastspiel bei der HSG Wilhelmshaven II an. Trotzdem belegen die Spielerinnen von Trainer Tobias Göttler weiterhin einen gesicherten Mittelfeldplatz in der Landesklasse Nord.

Beide Teams schienen mit der frühen Anwurfzeit (11 Uhr) so ihre Probleme zu haben. Es dauerte bis zur achten Minute, ehe der erste Treffer der Partie fiel. Die Führung der Jadestädter glich Nicole Rohde zwar postwendend aus, doch anschließend erzielte Wilhelmshaven drei Tore in Folge. Wiederum kämpften sich die Nordenhamerinnen mühsam heran, doch gegen Ende des ersten Abschnitts schlichen sich überflüssige Fehler ein, so dass der Tabellen-Dritte schon vorentscheidend auf 10:5 davon zog. Die Gründe für die Unterlegenheit lagen auf der Hand. Nicht nur, dass die überragende Torfrau Simone Philipp, Abwehrchefin Melanie Naundorf und Sabrina Diekmann fehlten, auch die vergangene Woche groß aufspielende Stephanie Tönjes musste kurzfristig aufgrund einer Grippe passen.

Für den zweiten Durchgang hatten sich die Blexerinnen viel vorgenommen. Aber immer, wenn sie den Abstand auf Schlagdistanz verkürzten, folgten leichtfertige Ballverluste, die der Gastgeber konsequent ausnutzte. Je näher der Schlusspfiff nahte, verfielen die Nordenhamerinnen auch zunehmend in Hektik, so dass eine Wende nicht mehr möglich war. „Wilhelmshaven hat verdient gewonnen, weil sie einfach weniger Fehler gemacht haben“, erkannte Trainer Tobias Göttler anschließend an. „Davon geht die Welt aber auch nicht unter“, tröstete er gleichzeitig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG: Mühlan, Albers; Rohde (9/5), Hansing (4), Rüther (1), Banse, Güdde, Heidke, Flügger, Menzel, Hinrichsen.

Spielstationen: 1:1 (9.), 4:1 (16.), 5:4 (23.), 10:5 (30.), 12:7 (34.), 15:11 (49.), 17:13 (54.), 20:14 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.