• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensport: Reitlander verlieren spannendes Finale

02.05.2018

Willmsfeld /Reitland Die Reitlander Boßler haben am Wochenende das Verbandsmeisterschaftsfinale der Altersklasse Männer IV knapp verloren. Der Titelverteidiger musste sich in Willmsfeld dem Team aus Rahe geschlagen geben. Die Wesermärschler hatten in einer spannenden Partie ein wenig unglücklich agiert und an der Wende nur mit einem Schoet zurückgelegen. Die Raher gewannen das entscheidende Duell um die Meisterschaft des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) letztlich mit 43 Würfen. Die Reitlander benötigten 45 Würfe.

In der Altersklasse Männer III musste sich die Reitlander Mannschaft deutlich geschlagen geben. Dietrichsfeld siegte mit 85 Würfen und 240 Metern (Holz: 43 Würfe/Gummi: 42 Würfe). Die Reitlander verzeichneten 95 Würfe und 176 Meter (Holz: 50 Würfe/Gummi: 45 Würfe). Im vergangenen Jahr hatten sie das Duell mit Dietrichsfeld nur um 45 Meter verloren.

In der Altersklasse Frauen II hatten die Reitlanderinnen in der Vorsaison eine unglückliche Niederlage bezogen. Diesmal lagen sie im Duell mit Reepsholt an der Wende schon mit vier Würfen zurück. Der Rückstand vergrößerte sich auf sieben Würfe. Reepsholt schnappte sich den Titel mit 50 Würfen, Reitland benötigte 57 Würfe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Altersklasse Männer II gewann Pfalzdorf die Neuauflage des Vorjahresfinales gegen Westerscheps mit 80 Würfen und 144 Metern (Holz: 43 Würfe, 94 Meter/Gummi: 37 Würfe, 50 Meter). Westerscheps verzeichnete 87 Würfe und 72 Meter (Holz: 45 Würfe/24 Meter, Gummi: 87 Würfe, 72 Meter). Damit hatten die Westerschepser erfolgreich Schadensbegrenzung betrieben, hatten sie doch im Jahr 2017 noch eine Niederlage mit 15 Schoet kassiert. Die Pfalzdorfer feierten den sechsten FKV-Sieg in Folge. Der FKV-Vorsitzende Jan-Dirk Vogts zog den Hut vor der Auricher Mannschaft: „Mit dieser Leistung hätte sie auch bei der FKV-Finalrunde in der Männer-Hauptklasse gut ausgesehen.“

In der Altersklasse Männern V besiegte Spohle den Vorjahres-Vizemeister Westeraccum. Die Spohler führten schon an der Wende mit zwei Schoet und ließen sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. Sie gewannen mit 41 Würfen. Westeraccum benötigte 43 Würfe. Die Schweinebrückerinnen verpassten in der Altersklasse Frauen III den Titel knapp. Sie hatten gegen Mamburg an der Wende mit einem knappen Vorsprung vorne gelegen. Die Vorentscheidung fiel am Ortsausgang von Roggenstede. Da ließen die Friesinnen zwei Würfe in der Kurve hängen. Mamburg siegte mit 38 Würfen, Schweinebrück hatte 40 Würfe auf dem Zettel stehen.

In der Altersklasse Frauen IV vertrat Büppel den Landesmeister Delfshausen. Die Frieslinnen traten in ihrem Debüt als Außenseiter an. An der Wende lagen sie im Duell mit Neu-Ekels mit drei Würfen zurück. Die Ostfriesinnen gewannen mit 46 Würfen. Büppel benötigte 52 Würfe.

Im Vergleich der beiden Landesverbände zogen die Oldenburger den Kürzeren. Sie holten fünf Titel, die Ostfriesen sammelten 16 Titel ein. Erfolgreichster Kreisverband war erneut Aurich mit sechs Titeln. In den beiden Jahren zuvor hatten die Auricher sogar sieben Verbandsmeister gestellt. Esens holte vier Titel. Drei Erfolge verbuchte der Kreis Norden. Das Ammerland freute sich über zwei Verbandsmeisterschaften. Je einen Titelträger stellten die Friesische Wehde, Stadland, Friedeburg und Waterkant. Erfolgreichster Verein war Südarle mit drei Titeln. Über zwei Wanderplaketten freuten sich Torsholt, Mamburg, Dietrichsfeld und Westeraccum.


Ergebnisse:    www.klv-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.