• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensport: Trio kämpft um Boßel-Krone

18.05.2018

Zetel /Wesermarsch Das Finale der Championstour birgt an diesem Freitag vor allem bei den Männern noch reichlich sportlichen Zündstoff. Ab 18 Uhr messen sich die besten Straßenboßler des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) auf der Fuhrenkampstraße, auf der alljährlich auch der High-Light-Cup des KBV Zetel-Osterende ausgeworfen wird.

Da noch drei Männer den Titel holen können, hat sich das Organisationsteam um den FKV-Boßelobmann Alwin Jurisch eine besondere Abfolge überlegt. So beginnen diesmal die Frauen um 18 Uhr. Um 19 Uhr folgen dann die Männer. In der letzten Startergruppe um 19.45 Uhr gehen die drei Titelanwärter mit neutralen Schiedsrichtern auf die Strecke. So haben alle Tourteilnehmer die Möglichkeit, den spannenden Titelkampf zu verfolgen.

Auf der schmalen Fuhrenkampstraße ist Zielgenauigkeit gefragt. Zudem ist von den Athleten nach dem Einsatz bei der DM in der Vorwoche mit der Gummi- und Holzkugel (die NWZ berichtete) nun die schnelle Umstellung auf die Eisenkugel erforderlich. Abgeworfen wird auf der Fuhrenkampstraße 19 ab dem Hof Plantör, wo später auch die Siegerehrung stattfindet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zuletzt gastierte man dort im September 2015 mit der Eisenkugel. Die Siegesweite bei den Männern betrug 1645 Meter. Damals lief es für Ralf Klingenberg (Rahe/1435 m) auf Platz fünf recht ordentlich. Matthias Gerken (Kreuzmoor/1322 m) belegte Rang 13 und Harm Weinstock (Rahe/1277 m) Rang 18. Dieses Trio macht nun den Championstour-Titel 2018 unter sich aus. Dabei beginnt Weinstock (59 Punkte), gefolgt von Gerken (61) und dem Gesamtführenden Klingenberg (65).

Für die Champions-Tour 2018/2019 qualifizieren sich die besten neun Boßler nach dem diesjährigen Abschlusswerfen in Zetel. Platz acht nimmt im Moment Michel Albers (Ruttel/33) vor dem Titelverteidiger Ralf Look (Großheide/30) ein. Auf den nächsten Plätzen streben Simon Quathamer (Bredehorn/25) und Ralf Krey (Stedesdorf/24) den Tourverbleib an.

Bei den Frauen steht die „Boßlerin des Jahres“ seit dem vorigen Durchgang in Anke Klöpper bereits fest. Die ehrgeizige Titelverteidigerin hat aber sicherlich noch das Ziel, die magische 100-Punkte-Marke zu knacken. Die Chancen stehen für die Südarlerin (aktuell 91 Zähler) recht gut. Beim letzten Werfen mit der Eisenkugel auf der Fuhrenkampstraße hatte Klöpper mit 1139 Metern den zweiten Platz hinter Hannah Janßen (Dietrichsfeld/1140 m) belegt.

Spannend könnte es diesmal noch um den Bronzerang zugehen. Hinter der Zweitplatzierten, Ann-Christin Peters (Ardorf/60), liegen Sonja Fröhling (Collrunge/Brockzetel/Wiesens/47) sowie die beiden Schweinebrückerinnen Astrid Hinrichs (41) und Jana Schonvogel (38) dicht beieinander. Auch im Kampf um den Tourverbleib geht es eng zu. Von Platz sechs bis Platz zwölf beträgt der Unterschied nur sechs Zähler. Kerstin Friedeichs aus Dietrichsfeld hat als Sechste 28 Punkte, Katrin Simon aus Schweewarden als Zwölfte 22 Punkte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.