• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Zwei Gründungsväter sind noch dabei

16.07.2013

Phiesewarden Im Sommer 1953 setzten sich Reinhold Tombers, Rudi Krause, Willi Fritz, Heinz Elsner, Kurt Pfeiffer, Paul Kase und Karl Blum auf ihre Fahrräder und machten sich auf den Weg nach Nordenham. Auf dem Schlackeplatz neben der Jahnhalle schauten sie sich das Fußballspiel zwischen dem VfL Nordenham und dem BV Cloppenburg an. Nach der Partie kehrten die Männer in der Gaststätte von Karl Hollens in Blexersande (später Wetjen) ein. Und bei einem Glas Bier – oder auch mehr – entstand die Idee, in Phiesewarden einen Fußballverein zu gründen. Die Gründungsversammlung fand am 19. August 1953 im Lindenhof von Willi Ritter in Phiesewarden statt.

Grund zum Feiern

Sechs Jahrzehnte später ist der SV Phiesewarden ein fester Bestandteil in der Nordenhamer Vereinslandschaft. Und es wird keineswegs nur Fußball im SVP gespielt, der inzwischen 380 Mitglieder hat. Das 60-jährige Bestehen des Vereins steht kurz bevor. Ein Grund zum Feiern, findet der Vorstand. Und deshalb lädt er zu einer Jubiläumsparty ein. Sie soll am Freitag, 9. August, auf dem Sportplatz stattfinden.

Am Nachmittag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr will der Verein ein Programm für Kinder anbieten. Bettina Hollens, die die Geschäftsstelle leitet und Mitglied im Vorstand ist, verspricht Spiel und Spaß für die Jungen und Mädchen. Unter anderem können die Teilnehmer an der Kletterwand des Kreissportbundes ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Musik und Tombola

Außerdem ist ein Kaffeenachmittag geplant, zu dem alle Mitglieder eingeladen sind, die dem Verein seit 25 Jahren oder noch länger die Treue halten. Nach den Worten von Bettina Hollens gibt es auch noch zwei Gründungsmitglieder, die seinerzeit aus einer Bierlaune heraus den SV Phiesewarden auf den Weg gebracht hatten. Es sind Reinhold Tombers und Paul Kase.

Ab 20 Uhr geht’s dann im Festzelt weiter. Ein Discjockey sorgt für flotte Tanzmusik. Es sind Mitgliederehrungen geplant. Außerdem will der SV Phiesewarden eine Tombola auf die Beine stellen. Eintrittskarten, die als Verzehrkarten gelten, gibt es bei allen Übungsleitern und Trainern, außerdem in der Geschäftsstelle und bei allen Vorstandsmitgliedern.

Nach den Worten von Bettina Hollens stagniert die Zahl der Mitglieder seit einigen Jahren. Und ausgerechnet die Fußballabteilung, also jene Sparte, mit der vor 60 Jahren alles begann, schwächelte zuletzt ein wenig. In der vergangenen Saison nahm keine Männermannschaft mehr am Spielbetrieb teil. Aber das soll sich ändern. Trainer Manfred Dollmann will ein neues Team auf die Beine stellen. Außerdem will der SV Phiesewarden zusätzlich zur A- und zur B-Jugend auch eine F- und eine G-Jugend zur neuen Saison anmelden. „Die Fußballabteilung ist wieder im Aufschwung“, freut sich Bettina Hollens.

Neben Fußball gibt es viele weitere Angebote im SV Phiesewarden: Turnen für alle Altersgruppen, Volleyball, Body-Forming, Akrobatik und Einradfahren, Yoga, Rücken-Fit und Ganzkörpertraining. Auch die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen können beim SV Phiesewarden absolviert werden.


Weitere Informationen unter   www.sv-phiesewarden.de 
Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.