NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL: Zwei Topspiele am Wochenende

07.03.2009

WESERMARSCH Männer, Fußball, Bezirksoberliga: SV BrakeVfL Oythe (Sonntag, 8. März; 15 Uhr, Hinspiel: 3:0). An das Hinspiel denkt Trainer Gerold Steindor sehr gerne zurück. Damals brillierte seine Mannschaft in allen Mannschaftsteilen und fügte dem VfL Oythe die bislang einzige Heimniederlage zu. Seine Freude war so groß, weil er schon damals Oythe zu den Titelfavoriten zählte. Und so gastiert der VfL an diesem Sonntag auch tatsächlich als Spitzenreiter in Brake. Da der SV Brake nach der Winterpause bei zwei Heimsiegen und einem Auswärtspunkt im Jahr 2009 ungeschlagen und daher Tabellendritter ist, dürfen sich die Zuschauer auf ein Spitzenspiel freuen.

„Oythe will sich für das 0.3 revanchieren und wird vielleicht etwas offensiver agieren, als unsere Gästeteams es sonst riskieren“, erhofft sich Gerold Steindor ein offenes Spiel, muss aber den Ausfall von Stefan Diekmann, Marco Kuck sowie Torwart Mike Strahlmann (alle verletzt) kompensieren. So verlangt er vom Mittelfeld in der Defensiv sehr viel Arbeit, um die Gäste, die als kopfballstark und gefährlich bei Standardsituationen gelten, möglichst weit von der Gefahrenzone wegzuhalten. Während Martin Thiele Mike Strahlmann im Tor vertritt, dürfte Neuzugang Erhan Turan vor eigenem Publikum wohl von Beginn an auflaufen. Er soll über die rechte Bahn Druck nach vorne ausüben.

Bezirksliga II: 1. FC NordenhamBV Bockhorn (Sonntag, 15 Uhr; Hinspiel: 2:3). Das zweite Heimspiel unter dem neuen Trainer Andreas Siepe und fast die gleiche Ausgangslage: mit BV Bockhorn kommt eine Mannschaft an den Plaatweg, die der Tabellendrittletzte, der immerhin zwei Spiele mehr als die Konkurrenz gegen de Abstieg auf dem Konto hat, zu Hause bezwingen müsste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber der Trainer will seine junge Truppe nicht zu sehr unter Druck setzt. „Sicher helfen uns Unentschieden gegen mitgefährdete Teams auf Dauer nicht weiter, aber gegen den FC Medya haben wir beim 1:1 auch Pech gehabt und aus unseren Chancen zu wenig gemacht“, so Siepe, der über taktische Änderungen nachdenkt. Fehlen dürfte Neel Eilers (verletzt), während Helge Stehfest beruflich bedingt nicht voll trainieren. Die Gäste kommen mit der Empfehlung, in doppelter Unterzahl gegen den TV Esenshamm noch das 1:1 gemacht zu haben. Allerdings muss das Team um Stürmer Oliver Röben, daher den rotgesperrten Dennis Buss ersetzen.

SSV Jeddeloh – TV Esensham (Sonntag 15 Uhr; Sportplatz in Wildenloh; Hinspiel: 1:1). „Wir haben in der Woche die Intensität des Trainings erhöht, um uns für das Spitzenspiel gut vorzubereiten“, berichtete Frank Klobke, Trainer des auf Platz drei abgerutschten TV Esenshamm. Der Spitzenreiter aus Jeddeloh, der auf Stürmer Daniel Herbergs und Philipp Pätzke verzichten muss, kam mit dem etwas glücklichen 1:0 beim FC Ohmstede besser aus den Startlöchern als der TVE, der in Bockhorn mit dem 1:1 enttäuschte.

„Die Mannschaft ist hoch motiviert. Sie muss nur ihr Potenzial abrufen, dann kann sie in Jeddeloh auch etwas holen“, ist Klobke zuversichtlich, zumal die Einsicht regierte, in Bockhorn noch nicht alles gegeben zu haben.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.