• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Weser-Ems-Liga: Zweiter Saisonsieg für die HSG

11.09.2010

BOOKHOLZBERG Ohne große Probleme bewältigten die Handballer der HSG Blexer TB/SV Nordenham ihre erste Auswärtshürde in der Weser-Ems-Liga. Mit 25:18 (12:8) gewannen sie bei der HSG TSV Grüppenbühren/Bookholzberger TB II und weisen nach dem Auftaktsieg gegen Varel bereits vier Punkte nach zwei Partien vor. Garant für den klaren Erfolg war die bärenstarke Abwehrleistung.

Lediglich in der Anfangsphase konnte der Gastgeber die Begegnung offen gestalten. Beim Zwischenstand von 3:2 lag er aber letztmals in Führung und musste fortan Blexen/Nordenham davonziehen lassen. Offensiv nicht gerade brillierend besaßen die Nordenhamer einen wesentlich wertvolleren Trumpf. Die Abwehr um den „Haudegen-Mittelblock“ Michael Peichl und Christoph Holitschke stand prächtig und auch Torhüter René Strahlmann erwischte einen guten Tag.

Der 12:8-Halbzeitvorsprung war zwar beruhigend, aber noch keinesfalls ausreichend. Doch echte Zweifel am zweiten Saisonerfolg kamen nie ernsthaft auf. Hauke Stöcker zog im Angriff geschickt die Fäden und Patrice Böger fand nach anfänglichen Problemen zu seiner Zielsicherheit zurück. Zwischenzeitlich lagen die Nordenhamer sogar mit neun Treffern in Führung, so dass die nächsten zwei Punkte schon frühzeitig eingefahren waren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Mit 4:0 Punkten hätte ich nicht gerechnet. Ein super Saison-Auftakt für uns“, freute sich ein glänzend aufgelegter Blexer Coach Bernd Voskamp nach der Partie.

HSG: Strahlmann, Speckels; Stöcker (6), P.  Böger (5), Mehrtens (4), Clari (4/3), Holitschke (2), Pargmann (1), Büsing (1), J. Böger (1), Dörrbecker (1), Peichl, Kilic.

Spielstationen: 3:5 (12.), 5:10 (19.), 8:12 (30.), 12:17 (39.), 13:22 (51.), 15:23 (55.), 18:25 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.