• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Neuwahlen: Junge Union freut sich über Rückenwind

23.11.2019

Abbehausen Die Junge Union Nordenham hat jetzt bei ihrer Jahreshauptversammlung im Butjenter Brauhaus in Abbehausen einen neuen Vorstand gewählt. Dabei ist Tjark Klävemann als Vorsitzender der CDU-Jugendorganisation bestätigt worden. Leonard Krippner wurde zu seinem neuen Stellvertreter gewählt. Vervollständigt wird die Führungsriege durch Schatzmeister Mirko Baacke, Geschäftsführer Lukas Bühring sowie die Beisitzer Lukas Hennicke und Markus Preiß.

Er hoffe, dass die Junge Union Nordenham mit dem frisch gewählten Vorstand schnell Schwung aufnimmt, sagte Tjark Klävemann. Es seien zahlreiche neue Projekte geplant. Die zuletzt wieder stark steigenden Mitgliederzahlen sorgten für weiteren Rückenwind.

Zur Wahl gratulierten auch der Vorsitzende der Jungen Union Wesermarsch, Jannes Böck, sowie die Schatzmeisterin des Landesverbandes Oldenburg, Katharina Meier, die ebenfalls an der Sitzung teilnahmen. Beide sagten ihre Unterstützung zu.

Bereits am kommenden Donnerstag, 28. November, trifft sich der Vorstand erneut, um Ideen zu sammeln und Vorhaben zu organisieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.