• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Halbfinale! – Baskets nutzen ersten Matchball gegen Bonn
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Basketball-Playoffs
Halbfinale! – Baskets nutzen ersten Matchball gegen Bonn

NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Bahndamm: Freie Fahrt mit Bordmitteln?

30.08.2017

Abbehausen Die heftigen Diskussionen wegen der zunächst gescheiterten, dann aber doch noch erfolgreich abgeschlossenen Sanierung des Rad- und Fußweg-Abschnitts auf dem alten Bahndamm zwischen Nordenham und Ellwürden sind schon Geschichte. Jetzt folgt eine Debatte um einen weiteren Abschnitt des Bahndamms.

Schwierige Situation

Die CDU-Fraktion hat im Abbehauser Ortsrat beantragt, dass auch der Abschnitt des Bahndamms zwischen Moorsee und Stollhamm saniert wird. Doch das erweist sich offenbar als viel schwieriger als die CDU und auch weitere Ortsratspolitiker meinen. Fraglich erscheint darüber hinaus, ob eine Sanierung überhaupt nötig ist.

Auf dem Bahndamm-Abschnitt zwischen Moorsee und Stollhamm hat sich eine mit einer dichten Grasschicht überwachsene Mittelspur gebildet, die für Radfahrer nicht befahrbar ist. Radler können jedoch die beiden verbliebenen Schotterspuren beidseitig dieser Grasschicht nutzen und tun das offenbar auch, denn diese schmalen Spuren sind nicht zugewachsen.

Dennoch meint die CDU-Fraktion, dass die Gras-Mittelspur abgeschoben werden sollte, „um die zukünftige Nutz- und Befahrbarkeit des Bahndammes zu gewährleisten“, so heißt es wörtlich in dem CDU-Antrag.

Laut Bauhofleiter Rainer Stoffers ist es aber mit einem einfachen „Abschieben“ der Grasschicht keineswegs getan. Diese Schicht hat eben auch Wurzeln und alles müsste abgefahren und die Schotterschicht müsste neu aufgebaut werden.

Rainer Stoffers rechnet mit Kosten von 74 000 Euro für den 2473 Meter langen Abschnitt auf Nordenhamer Stadtgebiet. Mit „Bordmitteln“ aus dem Budget des Bauhofes ist das also keineswegs zu leisten. Vielmehr müssten dafür Mittel im Doppelhaushalt 2018/19 bereitgestellt werden.

Winfried Nagel (CDU) hatte bereits in der Ortsratssitzung Anfang Mai seine offenbar von vielen weiteren Ortsratsmitgliedern geteilte Unzufriedenheit zum Ausdruck gebracht. Bei Antworten und Stellungnahmen der Verwaltung zu Anträgen von Fraktionen des Abbehauser Ortsrates sei, so meint Winfried Nagel, sei bisher zu wenig von der Stadtverwaltung zu hören „Das ist erledigt“ oder „Das machen wir“. Zu oft sei dagegen von „Das müssen wir noch klären“ oder „Da fragen wir nach“ zu hören. Winfried Nagel empfahl Anfang Mai: „Wir sollten stärker mit Bordmitteln arbeiten.“

Eine Art Schneeschieber

Zu diesen Bordmitteln rät er jetzt auch in Sachen Bahndamm. Seiner Einschätzung nach könnte die Grasschicht von nur zwei Mitarbeitern des Bauhofes in nur zwei Tagen mit einer Art Schneeschieber beseitigt werden.

Rainer Stoffers wandte ein, dass es sich um einen Schotterweg mit einer ähnlich feinen Körnung wie auf dem Erich-Lampe-Weg (Bahndamm Nordenham-Ellwürden) handele.

Torsten Lange (CDU) forderte dennoch mit Nachdruck eine Sanierung, weil der Bahndamm-Abschnitt zwischen Moorsee und Stollhamm eine verkehrssichere Alternative zur Fahrt auf der Landesstraße sei und eine auch touristisch wichtige Radwege-Verbindung zwischen Nordenham und Stollhamm.

„Der Bahndamm ist ein Aushängeschild“, bestätigte Bürgermeister Carsten Seyfarth. Er schlug daher vor, dass sich Stadtverwaltung und Ortsrat die Situation vor Ort am Bahndamm ganz genau anschauen.

Diesem Vorschlag stimmte der Abbehauser Ortsrat schließlich einstimmig zu.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.