• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Parteien: Alfred Schäfftlein bleibt Vorsitzender

26.06.2017

Ovelgönne Als einen „guten Erfolg“ wertete der Ovelgönner SPD-Ortsvereinsvorsitzende Alfred Schäfftlein, dass die SPD mit den erreichten vier Sitzen im Rat bei der Kommunalwahl im vergangenen September das Ergebnis der Wahl vor fünf Jahren wiederholen konnte. In Nachbargemeinden hätte die SPD dagegen „durchaus Sitze verloren“.

Damit sei der Ortsverein „gut für die bevorstehenden Wahlkämpfe aufgestellt“, sagte Schäfftlein während der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Hotel zum König von Griechenland in Ovelgönne. Lob gab es von Schäfftlein auch für die SPD-Kandidatinnen für diesen Bereich, Susanne Mittag (Bundestag, September 2017) und Karin Logemann (Landtag, Januar 2018).

Kassierer Thomas Koch legte einen ausgeglichenen Haushalt vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alfred Schäfftlein wurde ebenso wiedergewählt wie seine Stellvertreterin Wilma Abrahams und Kassierer Thomas Koch. Neue Schriftführerin wurde Kerstin Seeland aus Strückhausen. Ebenfalls wiedergewählt wurden Mark Castens als Mitgliederbeauftragter und Jürgen Bruns als Gerätewart. Als Beisitzer wurden Uwe Ostmann (Frieschenmoor), Volker Halle (Ovelgönne), Andrea Löhndorf (Oldenbrok-Mittelort), Gunda Janßen (Oldenbrok-Altendorf) und Bernd Hülsebusch (Großenmeer) gewählt.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.