• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Aus dem Spielplatz ist ein Schwimmbad geworden

16.03.2017

Lemwerder Die Spielgeräte verwaist, der gesamte Platz eine große Wasserlache: Das Freigelände der Kommunalen Kindertagesstätte in Lemwerder präsentierte sich bei einem Ortstermin der FDP/Grünen-Ratsgruppe jetzt wenig kinderfreundlich. „Bis die Kinder den Platz wieder nutzen können, wird es noch einige Zeit dauern“, sagte Gruppensprecher Harald Schöne im Anschluss an den Besuch, der nach einigen aufeinanderfolgenden Regentagen stattfand.

Die Ratsgruppe will nun die Ursachen dafür wissen, warum das Wasser sich auf dem Gelände staut. So hat die Gruppe eine Anfrage an die Verwaltung gestellt, mit der sie wissen möchte, welche Maßnahmen kurzfristig ergriffen werden können und wie das Problem dauerhaft gelöst werden kann. Und nicht zuletzt will die Ratsgruppe wissen, was das alles kosten wird.

Eine Antwort hat die Ratsgruppe bisher noch nicht.

Die Lemwerderaner Liberalen haben sich aber nicht nur mit dem Zustand des Kita-Spielplatzes beschäftigt, wie Harald Schöne weiter mitteilt. Kürzlich hatten FDP-Mitglieder sich mit Mitgliedern der neu gegründeten Landjugend Altenesch als Gruppe des Heimatvereins Altenesch im Dorfgemeinschaftshaus zu einem Gedankenaustausch getroffen.

„So viele Jugendliche waren schon lange nicht mehr in der Heimatstube“, sagte erfreut der Organisator dieses Treffens, der ehemalige FDP-Ratsherr Karl-Heinz Hagestedt, angesichts von 25 Jugendlichen der Landjugend, die der Einladung zum Meinungsaustausch mit den Liberalen gefolgt waren.

Die Jugendlichen berichteten, dass ihr Ziel ist, ein entsprechendes Angebot mit gemeinsamen Veranstaltungen für die Dorfjugend zu schaffen.

Noch keine abschließende Meinung hatten sich die Jugendlichen auf Nachfrage darüber gemacht, ob und wie sie sich in einem angedachten Jugendbeirat für die Gemeinde engagieren würden. Darüber soll nun zügig entschieden werden.

Als Unterstützung der Aktivitäten der Landjugend hat FDP-Schatzmeister Thorben Schöne, der gemeinsam mit Vorstandsmitglied Horst Friedrich, zum Treffen erschienen war, eine Geldspende überreicht.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.