• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Spille hat Urkunde mit Merkels Unterschrift

26.01.2018

Berne Der Neujahrsempfang der Berner CDU war ein voller Erfolg. Mehr als 100 Gäste begrüßte der Vorsitzende Karl-Ernst Thümler auf „Tüdels Diele“ in Neuenhuntorfermoor. Unter ihnen war der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler, die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen und Bernes stellvertretende Bürgermeisterin Elke Belsmeyer.

Für 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU wurde Hans Spille aus Weserdeich mit einer Ehrenurkunde, unterschrieben von Bundeskanzlerin Angela Merkel, und einer Armbanduhr geehrt.

Der Vorsitzende Karl-Ernst Thümler blickte auf das politische Jahr in der Gemeinde zurück. „Drei Wahlen in einem Jahr sind für einen Gemeindeverband wie der Berner CDU schon eine große Herausforderung“, sagte er. Erfreut zeigte er sich hingegen darüber, dass die historische Ortskernsanierung „gute Fortschritte“ machen würde, und dass nach Freigabe der B 212 neu (zweiter Teilabschnitt ) auch die Erneuerung der alten B 212 im Ortskern in Angriff genommen werden kann.

Er hoffe, so Karl-Ernst Thümler weiter, dass auch die „unendliche Geschichte“, Sanierung oder Neubau der Ollenbrücke in Dreisielen, in 2018 doch noch ihr gutes Ende finden werde.

Minister Björn Thümler blickte in seiner Rede auf die konstruktive Koalitionsbildung in Niedersachsen zurück, die ganz im Gegensatz zu den Verhandlungen in Berlin, schnell und geräuschlos vonstatten gegangen sei. Er machte deutlich, dass er gewillt sei, die neue Landesregierung zum Erfolg zu führen. Eine große Aufgabe sah Thümler darin, die Digitalisierung im Rahmen seines neuen Aufgabenbereichs voranzutreiben.

Astrid Grotelüschen forderte in ihrem Grußwort die Berliner Kollegen von CDU und SPD auf, zügig mit den Koalitionsverhandlungen zu beginnen. „Das Land braucht endlich wieder eine voll handlungsfähige Regierung, auf die man sich in Europa und der Welt verlassen kann“, sagte Grotelüschen.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.