• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Hunte soll unter Schutz gestellt werden

24.06.2019

Berne Die vom Landkreis Wesermarsch geplante Ausweisung der Hunte als Naturschutzgebiet diskutiert der Berner Fachausschuss für Gemeindeentwicklung an diesem Dienstag. Die öffentliche Sitzung beginnt um 18 Uhr im Ratssaal.

Die Verwaltung hat angekündigt, zu dieser Maßnahme eine Stellungnahme als Entwurf in der Sitzung vorzustellen. Das geplante Naturschutzgebiet „Untere Hunte“ sieht vor, die Hunte und deren Uferbereiche von der Mündung in die Weser bei Elsfleth bis hinein ins Stadtgebiet Oldenburg als Naturschutzgebiet auszuweisen.

Wie Lutz Winkelmann vom zuständigen Fachdienst Umwelt des Landkreises Wesermarsch in der vergangenen Woche im Fachausschuss in Elsfleth zu diesem Thema erläutert hatte, ist der genannte Bereich bereits 2004 als besonders schutzwürdig an die Europäische Union als Flora-Fauna-Habitat (FFH) gemeldet worden. Mit Ausweisung als Naturschutzgebiet werde dieses europäische (Schutz-)Recht („FFH-Richtlinie“) nun lediglich in deutsches Recht umgesetzt. Praktisch ändere sich dadurch eigentlich nichts, sagte Winkelmann.

Das sahen Politik und Verwaltung in Elsfleth allerdings anders; sie streben an, dass die Hunte – zumindest in Teilbereichen – nicht als Naturschutzgebiet (NSG), sondern lediglich als Landschaftsschutzgebiet (LSG) ausgewiesen wird. Das bedeutet weniger Nutzungseinschränkungen.

Die Unterlagen liegen noch bis zum 26. Juli öffentlich aus. Bis dahin sind auch noch Stellungnahmen möglich.


     www.landkreis-wesermarsch.de 
Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.