• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

In fast jedem Auto ist ein Teil aus Berne

17.08.2019

Berne Die parlamentarische Sommerpause nutzen viele CDU-Landtagsabgeordnete, um auf Einladung von Abgeordneten-Kollegen Betriebe, Kulturstätten oder andere Einrichtungen in deren Region zu besuchen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler aus Berne lud Esther Niewerth-Baumann (Oldenburg), Karl-Heinz Bley (Cloppenburg), Christoph Eilers (Cloppenburg) und Jens Nacke (Ammerland) zu einer Besichtigung des Unternehmens Fischer & Plath ein.

„Dieser Mittelständler“, begründete Thümler seine Auswahl, „spielt in der obersten Liga. Aber in der Wesermarsch ist zu wenig bekannt, welche internationale Bedeutung dieses Unternehmen hat – und dass wir stolz auf seine Heimatadresse in unserem Landkreis sein können.“

Während der Betriebsbesichtigung erfuhren die Politiker von Betriebsleiter Reinald Hansen, wie der Produktionsalltag bei einem der größten Hersteller und Zulieferer von metallischen Dichtungen in Europa aussieht. „In nahezu jedem Automobil“, schilderte Hansen, „befinden sich rund 20 Dichtringe und Stanzteile von Fischer & Plath.“ Zu den Kunden des 1961 gegründeten Mittelständlers, bei dem 150 Menschen beschäftigt sind, zählen führende Unternehmen der Automobilwirtschaft. Exportiert wird in 75 Länder der Erde.

Mit Hilfe von 75 Pressen, die eine Stanzkraft von bis zu 250 Tonnen haben, werden jährlich eine Milliarde Teile produziert. Gearbeitet wird in neun Hallen. Das Firmengelände direkt an der Weser weist eine Fläche von 70 000 Quadratmeter auf.

Voraussichtlich ab Oktober wird das Gelände durch die neue Firmenzentrale und das neue Zentrallager mit einer Gesamt-Nutzfläche von 4100 Quadratmeter weiter aufgewertet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.