• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Stadtrat: Bodammer hat am häufigsten gefehlt

12.08.2011

BRAKE Die meisten Braker Ratsmitglieder sind häufig bei Rats- und Ausschusssitzungen anzutreffen. Das gilt aber nicht für alle. Negativ-Spitzenreiter in dieser Hinsicht ist der FDP-Abgeordnete Dr. Michael Bodammer. Im Ratssaal war er in den vergangenen anderthalb Jahren ein selten gesehener Gast. Kein Problem, findet Bodammer selbst. Er leiste viel Arbeit hinter den Kulissen, sagt er.

Die NWZ  hat die Anwesenheitslisten aller Sitzungen, die bislang in diesem sowie 2010 stattgefunden haben, ausgewertet. Auf der Homepage der Stadt Brake im Internet sind die Daten im Ratsinformationssystem frei zugänglich.

Eifrige Teilnehmer

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

14 Mal hat der Stadtrat bislang in diesem sowie im vergangenen Jahr getagt. Bodammer hat an lediglich fünf dieser Sitzungen teilgenommen. Es folgen Simon Zeimke (CDU), der fünf Mal gefehlt hat, sowie Horst Sander (SPD), der bei vier Sitzungen nicht dabei war und dabei erst Ende 2010 für den verstorbenen Jürgen Renken in den Rat nachgerückt war.

Nie gefehlt bei Ratssitzungen haben dagegen von der CDU Hans-Dieter Beck und Claus Plachetka, von der SPD Heinz-Wilhelm Bergmann, Peter Büsching-Czerny, Hermann Mohrschladt, Ursula Schinski und Barbara Schinski-Busch, von der FDP Erika Westendorf, von der WGB Walter Erfmann und Uwe Eilers (erst seit Mitte April als Nachrücker im Rat) sowie der Grünen-Ratsherr Hans-Otto Meyer-Ott.

Der Stadtrat hat sechs Ausschüsse. Zählt man den Verwaltungsausschuss dazu, sind es sogar sieben. Für dieses Gremium, das grundsätzlich nicht öffentlich tagt, liegen in Ratsinformationssystem allerdings keine Daten vor.

Wie sieht es in den anderen Ausschüssen aus? Auch hier ist es Bodammer, der beim Fehlen die Nase vorne hat. Er ist ordentliches Mitglied im Ausschuss für Hafen-, Wirtschaft- und Fremdenverkehr, der in diesem und im vergangenen Jahr insgesamt fünf Mal getagt hat, sowie im Finanzausschuss, der in dem betreffenden Zeitraum ebenfalls fünf Mal zusammengekommen ist. Der FDP-Abgeordnete hat aber an nicht einer einzigen dieser Sitzungen teilgenommen, sondern sich in allen zehn Fällen von Erika Westendorf vertreten lassen.

Martina Drake-Hennig von der WGB ward im Finanzausschuss, dessen ordentliches Mitglied sie ist, ebenfalls nie gesehen. Derweil war im Hafen-, Wirtschafts- und Fremdenverkehrsausschuss auch Michael Kurz (SPD) bei vier von fünf Sitzungen nicht dabei, obwohl er ordentliches Mitglied dieses Gremiums ist.

Neun Mal hat 2010 und 2011 der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss getagt. Lediglich bei vier dieser Sitzungen waren Marcel Schmikale (SPD) und Gustav Hellmers (FDP) dabei. Für Letzteren musste wiederum Erika Westendorf als Vertreterin einspringen. Die Freidemokratin hat auch in den Ratsausschüssen, denen sie als ordentliches Mitglied angehört (Jugend- Sport- und Sozial-Ausschuss sowie Schul- und Kulturausschuss) nie gefehlt.

Das können längst nicht alle Ratsmitglieder von sich behaupten. Obwohl sie mehr als einem Ausschuss als ordentliches Mitglied angehören, waren aber auch Hans-Otto Meyer-Ott (Grüne) sowie Dr. Ali Baltaji und Walter Böning (beide SPD) in den betreffenden Gremien immer dabei.

Nur zwei Sitzungen

Im Schul- und Kulturausschuss, der sechs Mal getagt hat, geht die rote Laterne an Marcel Schmikale (vier Mal gefehlt), gefolgt von Peter Büsching-Czerny und Manfred Brau (jeweils drei Mal gefehlt). Alle drei gehören der SPD an. Neun Sitzungen hatte der Jugend-, Sport- und Sozialausschuss. Michael Kurz führt die Negativ-Hitliste mit sechs versäumten Sitzungen an. Ihm folgen Marcel Schmikale und Manfred Brau , die jeweils fünf Mal nicht dabei waren.

Der Feuerwehrausschuss ist in den anderthalb Jahren lediglich zwei Mal zusammengekommen. Simon Zeimke übte beide Male sein Amt als Vorsitzender aus.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.