• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Neuer Anlauf für barrierefreies Busfahren

04.09.2019

Brake Der Senioren- und Behindertenbeirat (SBR) der Stadt Brake versuche seit Juni 2017, die Bushaltestelle auf dem Famila-Gelände barrierefrei zu bekommen. „Bis heute ohne Erfolg“, teilt der SBR mit. Der SBR besteht aus neun ehrenamtlichen Mitgliedern und trifft sich vier Mal im Jahr.

Brake baute nach und nach alle Bushaltestellen der Stadt barrierefrei um. Nur auf dem hochfrequentierten Famila-Gelände rege sich nichts. Das hänge scheinbar mit dem neuen Besitzer, der Hahn-Gruppe aus Bergisch Gladbach, zusammen, so der SBR. Die J. Bünting-Beteiligungs AG aus Leer, die Verkehrsbetriebe Wesermarsch sowie die Stadt Brake bemühten sich seit Anfang 2019 um ein Gespräch mit der Hahn-Gruppe. Bis heute habe sich kein Ansprechpartner finden können.

Der SBR hat sich nun entschieden, das Problem öffentlich zu machen und auf diesem Wege Aufmerksamkeit für die Sache zu erhalten. Der SBR hat einen Vorschlag für den Ausbau einer barrierefreien Haltestelle, die unkompliziert und sicher ist. Und den Vorschlag würde der Beirat gern der richtigen Person unterbreiten.

Ein Austausch der jetzigen Bushaltestelle mit den jetzigen zwei Behindertenparkplätzen hätte laut SBR einige Vorteile: Ein Hochboard könne dort ohne Störung anliegender Läden gebaut werden, der Bus müsste nicht mehr wenden, sondern könnte durchfahren. Eine finanzielle Förderung gäbe es noch dazu.

Der SBR informierte auch die Braker Politik über seine Themen und bat in diesem Fall um Unterstützung. Das Ziel sei eine positive Reaktion und die Umsetzung einer heutzutage eigentlich selbstverständlichen Sache: Barrierefreiheit, so der SBR.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.