• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Brake soll sich als „sicherer Hafen“ anbieten

20.07.2019

Brake Brake ist Hafenstadt. Für den Grünen-Ratsherren Dragos Pancescu steht allein schon aus diesem Grund fest: „Den in Seenot geratenen Menschen sind wir zur Hilfe verpflichtet.“ Deshalb hat er für seine Fraktion beantragt, dass Brake der Initiative „Seebrücke“ beitritt. „Brake bietet Schutz und ist ein sicherer Hafen“, so Pancescu.

Die internationale Initiative „Seebrücke“ ist eine zivilgesellschaftliche Bewegung, die sich gegen eine europäische Abschottungspolitik und für die Unterstützung von Flüchtlingen im Mittelmeer einsetzt. 72 deutsche Kommunen sind per Ratsbeschluss bisher „sicherer Hafen“ – darunter Oldenburg, Cloppenburg und Aurich.

Mit einem Anschluss an die Initiative könne Brake einen Beitrag leisten, so Pancescu. Damit böte die Stadt in Seenot geratenen Menschen Hilfe und Unterstützung an. Der Beschluss, so heißt es in dem Antrag, solle beinhalten, dass die Stadt Brake diese Bereitschaft gegenüber der Bundesregierung und dem Bundesinnenministerium bekundet und der Rat „alle Bemühungen der Bundesregierung auf dem Weg zu einer solidarischen, humanitären und europäischen Flüchtlingspolitik unterstützt“.

In seinem Anschreiben an Bürgermeister Michael Kurz lädt Pancescu die anderen Fraktionen ein, den Antrag zu unterstützen. Er soll im Verwaltungsausschuss und der kommenden Ratssitzung (die nächste ist für den 12. September geplant) behandelt werden, auf Wunsch auch in einem Fachausschuss.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.