• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Politik: Christian Suhr will in den Bundestag

14.05.2021

Brake /Hude Die Mitglieder der Partei „Die Linke“ aus Delmenhorst, der Wesermarsch und dem Landkreis Oldenburg haben entschieden: Ihr Direktkandidat für die Bundestagswahl am 26. September ist Christian Suhr aus Hude. Auf der Mitgliederversammlung im Schwarzen Ross in Bookholzberg wurde der 40-jährige selbstständige Grafikdesigner mit 92,9 Prozent der Stimmen gewählt.

Christian Suhr ist seit Anfang 2018 Mitglied der Linken. Bis 2017 sei er ein „überzeugter Nichtwähler“ gewesen, wie er selbst über sich sagt. „Mit meinem kleinen Sohn und der anstehenden Geburt meiner Tochter wurde mir bewusst, dass sich etwas ändern muss, damit unsere Kinder eine lebenswerte Zukunft haben“, schildert er seinen Sinneswandel. Das Programm der Linken habe ihn überzeugt. „Die Linke verbindet wie keine andere Partei die soziale und ökologische Frage”, ist er überzeugt.

Die sozial-ökologische Wende und insbesondere die Landwirtschaftspolitik sind Christian Suhrs politische Schwerpunktthemen. „Das Höfesterben ist auch in unserer Region angekommen. Insbesondere die Milchviehbetriebe geraten von einer Krise in die nächste“, betont der Kandidat. Der Verpflegungssatz von rund drei Euro pro Tag für Kinder in Hartz-IV-Haushalten als Mindeststandard für Lebensmittel sei zu gering. Eine Agrarwende hin zu mehr Regionalität, Nachhaltigkeit und Tierwohl könne so nicht gelingen. „Die Kämpfe für soziale Gerechtigkeit und faire Erzeugerpreise gehören zusammen“, betont Christian Suhr weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.