• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Alter Vorstand ist auch der neue

22.03.2019

Brake Die Wählergemeinschaft Brake (WGB) ist keine politische Partei im herkömmlichen Sinne. Sie ist eine örtlich organisierte politische Gemeinschaft. Und doch braucht diese Gemeinschaft einen Vorstand. Und der wurde auf der Mitgliederversammlung am Mittwochabend gewählt. Überraschungen blieben dabei aus: Die Mitglieder des „alten“ Vorstandes wurden einstimmig für eine weitere Amtsperiode bis Anfang 2021 in ihren Ämtern wiedergewählt.

Vorsitzender und zugleich Schriftwart bleibt Marco Busch, seine Stellvertreterin ist Gunda van Meggelen, Udo van Lessen fungiert als Kassenwart. Neu hinzugekommen ist Lukas Handelshauser als Beisitzer. Er ist mit 19 Jahren auch das jüngste Mitglied im Vorstand. Weitere Beisitzer sind Felicitas Kähler, Walter Erfmann, Reiner Gollenstede und Martin van Meggelen.

Marco Busch bedankte sich im Namen des Vorstandes bei den anwesenden Mitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen. In den kommenden zwei Jahren werde eine Menge Arbeit auf den Vorstand zukommen, meint er. „Die WGB wird ihr Mögliches dazu beitragen, dass Brake auch in Zukunft eine lebenswerte Stadt bleibt.“ Herausforderungen diesbezüglich gebe es genug. Als Beispiele führt er den Erhalt und die Verbesserung der medizinischen Versorgung an, die Folgen durch den demografischen Wandel und die Umsetzung genereller notwendige Infrastrukturmaßnahmen in der Stadt.

Als Wählergemeinschaft könne die WGB völlig eigenverantwortlich handeln, betont Busch. Es gebe weder auf der Landes- noch auf der Bundesebene weisungsbefugte übergeordnete (Partei-)Organisationen. „Die Arbeit der WGB wird somit nicht von parteipolitischen Ideologien getragen, sondern kann sich ohne Beeinflussung von außen auf die Gegebenheiten und Bedürfnisse in Brake konzentrieren.“

Die Wählergemeinschaft Brake (WGB) wurde Anfang 2001 gegründet. Im selben Jahr nahm die WGB erstmals an der Kommunalwahl in Brake teil und errang auf Anhieb drei Sitze im Stadtrat. Bei den nachfolgenden Kommunalwahlen 2006 und 2011 konnten diese Erfolge wiederholt werden. Bei den Kommunalwahlen 2016 hat die WGB mit vier errungenen Ratssitzen ihr bisher bestes Wahlergebnis erzielt. Seit Februar 2018 stellt sie mit Reiner Gollenstede auch einen von zwei stellvertretenden Bürgermeistern der Kreisstadt; der zweite ist Gérard Rünzi (parteilos).

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.