• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Winterboer zur Feier nicht eingeladen

04.09.2018

Brake Kurt Winterboer ist leicht angesäuert. Der ehemalige Vorsitzende des Kreistages und der langjährige Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, um nur einige seiner vielen Aktivitäten zu nennen, beklagt, dass er zur Jubiläumsfeier der Wirtschaftsförderung Wesermarsch in der vergangenen Woche (die NWZ berichtete) nicht eingeladen worden sei. „Ich habe die Wirtschaftsförderung Wesermarsch vor 20 Jahren mit ins Leben gerufen“, sagt er. Unter anderem habe er viele Jahre den Vorsitz des Aufsichtsrates inne gehabt. „Ich habe mich viel um die Wirtschaftsförderung in der Wesermarsch gekümmert“, merkt er an.

Kurt Winterboer kann sich keinen Reim daraus machen, zu diesem Jubiläum nicht eingeladen worden zu sein. Er habe sich keine Feinde gemacht, betont der 79-jährige Nordenhamer gegenüber der NWZ. Er verstehe das nicht. Der Sozialdemokrat ärgert sich jetzt über eine seiner Meinung nach einseitige politische Ausrichtung der Feier. Das sei nicht korrekt.

Auf dem Gelände der Elsflether Werft in Kirchhammelwarden hatten sich etwa 170 Gäste aus Wirtschaft und Politik eingefunden. Kurt Winterboers Vorwurf trifft nun Jens Wrede völlig überraschend. „Wir hatten zum Sommerfest der Wirtschaft eingeladen“, sagt der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Wesermarsch auf Nachfrage. Und natürlich sei auch das 20-jährige Bestehen der Wirtschaftsförderung ein Thema gewesen. Bei dem Fest sei der Aufsichtsratsvorsitzende Björn Thümler (CDU) verabschiedet und der neue Vorsitzende Hans-Dieter Beck (CDU) willkommen geheißen worden. Auch habe er einen Rückblick gehalten. Es sei explizit zum Sommerfest, und nicht zum 20-jährigen Bestehen, eingeladen worden. Dabei könnte auch der eine oder andere Name „durchgerutscht“ sein, sagt er. Das sei zwar bedauerlich, aber Kurt Winterboer hätte ja auch so hinzukommen können.

Wie berichtet, wird Jens Wrede die Wirtschaftsförderung Wesermarsch Ende des Jahres verlassen und sich einer anderen Tätigkeit zuwenden. Der Landkreis Wesermarsch hat seine Stelle ausgeschrieben. Wie es heißt, sucht die Wirtschaftsförderung Wesermarsch zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Geschäftsführer. Bewerbungsunterlagen sollten bis zum 16. September beim Landkreis eingereicht werden.

Ulrich Schlüter
Elsfleth
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2320

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.