• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Touristikverein startet  Neuanfang

30.09.2019

Butjadingen Mit einem veränderten Vorstand, jetzt angeführt von der neuen 1. Vorsitzenden Julia van Büren, will der Touristikverein Butjadingen einen Neubeginn starten. Dies ist das Ergebnis einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitagabend auf Hof Iggewarden. Einziger Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Führungsgremiums. Da sich nur sieben der knapp 100 Mitglieder des Vereins eingefunden hatten, erhielten alle ein Amt.

Auslöser der Versammlung war, dass der Touristikverein bereits seit geraumer Zeit führungslos war. Nachdem während der Jahreshauptversammlung im Januar dieses Jahres kein Nachfolger für den bereits vorher zurückgetretenen 2. Vorsitzenden Roger Jeschke gefunden worden war, legte vor einigen Monaten auch die 1. Vorsitzende Birgitt von Thülen ihr Amt nieder. Sie führte den Touristikverein seit 2015. Grund dafür seien gar nicht so gravierende Unstimmigkeiten im Vorstand gewesen, berichteten dessen verbliebene Mitglieder.

Bei der Vorbereitung der außerordentlichen Mitgliederversammlung hatten sich die noch amtierenden Amtsinhaber darauf verständigt, ebenfalls zurückzutreten, um die Neuwahl eines kompletten Vorstandes zu ermöglichen, in dem sie aber weiterhin auch in anderen Ämtern mitarbeiten wollten. Dafür fanden sich dann zwei weitere Mitstreiter.

Einstimmige Wahl

Zur neuen Vorsitzenden wählten die Versammlungsteilnehmer einstimmig die bisherige Beisitzerin Julia van Büren. In den Vorstand des Touristikvereins zurückgekehrt ist Kai Kirchner als 2. Vorsitzender. Er hatte dieses Amt bereits von 2014 bis 2016 inne. Im Amt bestätigt wurden Kassenwartin Cornelia Reunitz, Schriftwartin Michaela Lange und Beisitzer Stephan Rasper. Erstmalig in den Vorstand gewählt wurde der Neubutjenter Henning Börnsen als Beisitzer.

Bei der Frage nach der künftigen Ausrichtung des 2001 gegründeten Touristikvereins Butjadingen erinnerte der zum Kassenprüfer gewählte Gastronom Reinhard Evers an den in der Satzung festgelegten Vereinszweck. Als Gemeinschaft für alle, die „entgeltlich Dienstleistungen oder Waren für Gäste anbieten“, soll der Verein die touristische Attraktivität und Entwicklung der Region fördern und verbessern, den Erfahrungsaustausch und die Fortbildung der Mitglieder organisieren sowie die gemeinsame Interessenvertretung der Mitglieder sein.

Wie diese Ziele künftig erreicht werden sollen, will der neue Vorstand in einer ersten Sitzung am 23. Oktober im Restaurant Il Giardino (früher Strandhalle) in Tossens beraten. Dabei wird es auch um die künftige Zusammenarbeit mit der Tourismus-Servicegesellschaft Butjadingen und deren Gremien (Gesellschafterversammlung, Aufsichtsrat und Marketingbeirat) gehen. Ein weiteres Thema der Vorstandssitzung soll der geplante neue Internetauftritt des Touristikvereins als Plattform für seine Mitgliedern sein.

Treffen am 25. Oktober

Wieder aufleben soll der Stammtisch, um die Kommunikation mit und unter den Mitgliedern zu verbessern. Ein erstes Treffen ist für den 25. Oktober ab 19 Uhr in der Gaststätte Eckwarder Hof in Eckwarden geplant. Dazu sollen auch jene im Tourismus tätige Vermieter und Einzelhändler eingeladen werden, die (noch) nicht Mitglied des Vereins sind. Von den Stammtischtreffen erhofft sich der Vorstand Impulse für seine künftige Arbeit.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.