• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Kinderbetreuung: Cafeteria wird neuer Gruppenraum

12.04.2017

Brake Die Stadt Brake stellt zum 1. August dreizehn neue Krippenplätze zur Verfügung. Die neue Gruppe wird in der Kindertagesstätte „Tausendfüßler“ in der Ostpreußenstraße eingerichtet.

Warum gibt es die neuen Krippenplätze?

„In diesem Jahr wurde die Anmeldung für die Kindergärten in der Stadt Brake über eine einheitliche Liste vorgenommen“, berichtet Bürgermeister Michael Kurz. Die Anmeldeliste habe sich bewährt: Denn bei der Auswertung dieser durch die Leiterinnen der Braker Kitas sei festgestellt worden, dass es einen Bedarf im Krippenbereich gebe. „Diesen Bedarf decken wir mit den neuen Krippenplätzen in der Kita Tausendfüßler“, so der Bürgermeister.

Warum fiel die Wahl auf die Kita Tausendfüßler?

Die Wahl sei auf die Einrichtung in der Ostpreußenstraße gefallen, da es dort ohne große Umbaumaßnahmen möglich sei, die neuen Krippenplätze zum 1. August in Dienst zu stellen, so Kurz. Die jetzige Cafeteria sei zuvor bereits ein Gruppenraum gewesen und erhalte durch Umgestaltung und kindgerechte Ausstattung ihre alte Funktion zurück, ergänzt Kerstin Haase, Leiterin der Kita „Tausendfüßler“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hinzu komme, dass die Betreuung der zusätzlichen Kleinkinder durch die vorhandenen Kräfte der Kita aufgefangen werden kann: „Einige Mitarbeiter sind bereit, ihre Stunden von Teil- auf Vollzeit aufzustocken“, berichtet Kerstin Haase. Auch seien alle Mitarbeiterinnen für die Betreuung der Krippenkinder geschult. Sollte mehr Personal notwendig sein, werde die Stadt dieses zur Verfügung stellen, erklärte Bürgermeister Michael Kurz, der sich über den Einsatz der Kita-Mitarbeiter freut.

Die Kita „Tausendfüßler“ ist mit 80 Kindern die größte der städtischen Einrichtungen. Die 14 pädagogischen Mitarbeiter kümmern sich zurzeit um drei Kindergarten- und eine Krippengruppe.

Gibt es noch freie Krippenplätze?

Von den dreizehn Krippenplätzen sind fünf bereits vergeben worden. Für die acht freien Plätze können Kinder aber noch angemeldet werden, sagt Kerstin Haase.

Wo können sich Eltern für die Krippenplätze melden?

Anmeldungen für die Krippenplätze sind sowohl bei der Kindertagesstätte „Tausendfüßler“, Ostpreußenstraße 4, unter Telefon  04401/71545 als auch bei der Stadt Brake unter Telefon  04401/102210 möglich. „Es wäre schön, wenn die Eltern ihre Kinder recht bald anmelden“, merkte Haase an.

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2912
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.