• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

„Den Mindestlohn mit aller Kraft verteidigen“

25.04.2015

Brake Der DGB-Ortsverband Brake lädt alle Bürgerinnen und Bürger für Freitag, 1. Mai, zur traditionellen Mai-Kundgebung auf den Postplatz in Brake ein. „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir“, lautet diesmal das Motto.

Um 10 Uhr findet zunächst ein Gottesdienst mit Pfarrer Dirk Jährig statt. Gegen 10.30 Uhr eröffnet Uwe Peglau, Vorsitzender des DGB-Ortsverband Brake, die Veranstaltung. Hauptredner ist diesmal Olaf Damerow vom Bezirksverband Nordwest-Niedersachsen der IG Bauen-Agrar-Umwelt. Er wird schwerpunktmäßig über das Thema „Humanisierung der Arbeitswelt“ sprechen.

„Für die Rechte der arbeitenden Menschen demonstrieren die Gewerkschaften seit 125 Jahren am 1. Mai. Wir haben viel erreicht, aber uns steht auch noch viel bevor“, sagt Uwe Peglau. So sei zwar das Mindestlohngesetz in Kraft getreten, doch die „Gegnerseite lässt nichts unversucht, es zu attackieren und aufzuweichen“, kritisiert der Braker DGB-Vorsitzende. „Für uns Gewerkschaften heißt es nun, den Mindestlohn mit aller Kraft verteidigen.“

Der DGB-Ortsverband freut sich nach Mitteilung seines Vorsitzenden, dass Carsten Grümbel vom Arbeitslosenzentrum Brake in diesem Jahr ein Grußwort an die Besucher der Maiveranstaltung richten wird. Im Anschluss an die Reden findet auf dem Postplatz das Maifest mit dem BSW-Orchester aus Brake unter der Leitung von Thomas Schröder statt. Bei dem Fest gibt es nicht nur Musik und Programm für die ganze Familie, sondern auch viele Informationen und Aktionen von den beteiligten Gewerkschaften und Initiativen.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.