• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Kommunalpolitik: Einstimmig in die neue Ratsperiode

04.11.2016

Brake Der Auftakt war schon einmal vielversprechend. Kaum hatte Jürgen Boom (SPD) am Donnerstagabend als ältestes Ratsmitglied die konstituierende Sitzung eröffnet und die 30 Ratsmitglieder an ihre Ankündigungen erinnert, möglichst viel gemeinsam im Konsens zu entscheiden, gab es die ersten einstimmigen Beschlüsse: Hans-Dieter Beck (CDU) wurde erneut zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt, ebenso dessen Stellvertreter Dr. Gesa Hansen (WGB) und Jürgen Boom. Und ebenso einstimmig ging es die nächste Stunde weiter – fast zumindest.

Boom hatte in seiner kurzen Eröffnungsrede darauf verwiesen, dass es keine klaren Mehrheitsverhältnisse mehr gebe. In der zurückliegenden Periode hatten SPD und Grüne eine Mehrheitsgruppe gebildet. „Die Wähler haben uns verpflichtet, in den nächsten fünf Jahren möglichst gemeinsam für Brake zu arbeiten“, so Boom.

Dass es in der Abstimmung noch Verbesserungsbedarf gibt, zeigte der erste Antrag der Grünen. Die wollten mehrere Punkte in der Geschäftsordnung des Rates ändern. Dieses Ansinnen war allerdings in der dem Rat vorausgehenden nichtöffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses schon abgelehnt worden – nicht zuletzt, weil die zum Beschluss vorgelegte Version zuvor zwischen Verwaltung und Politik abgestimmt worden war. Dass die Grünen dennoch einen Antrag im Rat stellten, irritierte dann doch. Das Ergebnis verwunderte nicht: Gegen die Stimmen der drei Grünen und Marco Schellstede (Die Linke) wurden sämtliche Änderungswünsche abgelehnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die Bildung und Besetzung der Fachausschüsse berichtet die NWZ  in einer der nächsten Ausgabe.

Hans-Dieter Beck BILD: CDU
BILD:
BILD:
BILD:
BILD:

Ehrenämter

Ratsvorsitzender ist auch in der neuen Ratsperiode Hans-Dieter Beck (CDU).

Stellvertretende Bürgermeister gibt es auch künftig drei. Mit Ursula Schinski (SPD, links) und Gerard Rünzi (CDU) wurden zwei Stellvertreter erneut gewählt. Wie auch der „Neue“ Holger Wiechmann (SPD, unten) unterstützen sie Bürgermeister Michael Kurz (SPD) bei Terminen. Eine Reihenfolge gibt es nicht.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.