• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Fußball erst spät für sich entdeckt

13.03.2017

Elsfleth Wenn es nach ihm ginge, dann könnte der Tag 30 Stunden und die Woche zehn Tage haben: Florian Bierbaums Terminkalender lässt eigentlich nicht ahnen, dass dem 24-Jährigen noch Zeit für ein Privatleben bleibt. Und wer glaubt, der junge Dachdeckermeister sei ein wuseliger Hans-Dampf-in-allen-Gassen, der irrt mächtig.

Im Gespräch mit der NWZ strahlt Florian konzentrierte Gelassenheit aus, nimmt sich Zeit, seine Worte zu überlegen; und wenn er seine unzähligen Aktivitäten und ehrenamtlichen Engagements aufzählt, bleibt er gelassen und bescheiden. Zielstrebigkeit – nach dieser Prämisse hat sich Florian Bierbaum sein Leben eingerichtet: Besuch der Grundschule Moorriem, dann Realschule Elsfleth und Fachgymnasium Brake.

Während der Ferien hatte er oft Gelegenheit, in der Bardenflether Dachdeckerei Uwe Thormählen zu arbeiten. Florians Vater, er ist ebenfalls gelernter Zimmerer und Dachdecker, bestärkte ihn, diesen Beruf zu wählen. 2009 startete Florian bei Thormählen seine Ausbildung, er wurde Geselle und nach dem Besuch der Meisterschule in St. Andreasberg im Harz mit gerade mal 21 Jahren Dachdeckermeister.

Neben dem Beruf nahm auch der Sport eine wichtige Position ein. „Ich habe alles ausprobiert, von Boßeln über Tischtennis, Schwimmen bis hin zu Volleyball“, grinst Florian. „Nur Fußball war nicht dabei.“ Und dann kam der Fußball doch – und das mit Macht. Von seinen Freunden überredet, trat er erst mit 17 Jahren in die Spielgemeinschaft Großenmeer/Bardenfleth ein und kickte als Verteidiger in der A-Jugend.

Auch die ehrenamtlich-administrative Seite eines Vereins interessierte den Spätkicker. Er wurde Kassenwart der eigenen Mannschaft. 2011 folgte der erste Vorstandsposten als Jugendleiter, drei Jahre später der des 2. Vorsitzenden. Seit zwei Jahren betreut er die 3. Herrenmannschaft, in der er auch selber mitspielt.

Ebenfalls seit zwei Jahren ist er der 1. Vorsitzende der SG Großenmeer/Bardenfleth, zu der 260 aktive Fußballer zählen. Seinen Schiri-Schein hat Florian gerade erhalten, denn auch die Vereinsschiedsrichter obliegen seit einigen Jahren seiner Obhut.

Seit der letzten Kommunalwahl verbreitet er frischen Wind im Elsflether Stadtrat. „Elsfleths Zukunft zu gestalten, ist auch eine Sache junger Leute“, betont Florian. Besonders am Herzen liegt ihm seit Jahren die Installation einer Flutlichtanlage auf dem Eckflether Sportplatz. Dass diese Investition einstimmig in den Haushaltsplan aufgenommen wurde, macht Florian besonders glücklich. „Nur an den Titel ,Mensch des Jahres’ muss ich mich erst gewöhnen“, gesteht der 24-Jährige.


     www.nwzonline.de/videos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.