• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Gemeinsam Pferdemarkt feiern

20.07.2017

Ovelgönne Diesen Termin sollten sich alle Senioren in Ovelgönne unbedingt vormerken: Am Sonnabend, 2. September, 15 Uhr, wird pünktlich zur Eröffnung des Ovelgönner Pferdemarktes eine Kaffeetafel mit Musik für alle die, die ihr 65. Lebensjahr vollendet haben, angeboten.

Die Premiere am Tag der Eröffnung des großen Volksfestes findet im Landhotel Zum König von Griechenland statt. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Die Kosten liegen bei 5 Euro. Anmeldungen werden ab sofort unter Telefon   04480/8212 im Rathaus oder in den Seniorenkreisen entgegengenommen. Anmeldeschluss ist am 20. August. Zum Pferdemarkt-Senioren-Kaffee wird ein Shuttle-Service von Gräpers Weide zum Schwarzen Ross angeboten

Der Termin für die Seniorenfeier anlässlich des Pferdemarktes wurde jetzt in der Sitzung des Arbeitskreises der Senioren abgestimmt. Der Arbeitskreis hatte am 21. April 2016 seine Arbeit aufgenommen und setzt sich aus Vertretern aller Seniorenkreise und Sozialverbände, Mitgliedern des Gemeinderates sowie Vertretern der Gemeindeverwaltung und des Landkreises zusammen.

„Was wünschen sich unsere Senioren für die Zukunft? Wo drückt der Schuh? Welche Ideen könne wir zeitnah umsetzen? Das sind die Fragen, mit denen wir uns in diesem Gremium beschäftigen“, sagt Ovelgönnes Bürgermeister Christoph Hartz im Gespräch mit der NWZ.

Die Senioren in der Gemeinde wünschen sich mehr gemeinsame Veranstaltungen und Unternehmungen. Auch mehr Ruhebänke an den besonders schönen Plätzen der verschiedenen Ortschaften stehen auf der Tagesordnung.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Mobilität. „Es wird derzeit genau geprüft, wie die eingerichtete Busverbindung der Burgdorf-Linie angenommen wird“, betonte Hartz, der auf eine gute Nutzung der Linie setzt. Zudem müsse man weitere Transportmöglichkeiten für Senioren finden, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

Weitere Themen der Sitzung war die Druckampel in Oldenbrok, hier ist die Zuwegung zur Ampel zu schmal. Auch der Zustand des Schoolpads in Frieschenmoor wurde diskutiert. Um diesen wundervollen Weg als Radweg nutzen zu können, müsse er freigeschnitten und ausgebessert werden.


     www.ovelgoenne.de 
Hans-Carl Bokelmann
Jade/Ovelgönne
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2304

Weitere Nachrichten:

Zum König von Griechenland

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.