• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Hans-Günther Wulff 50 Jahre in der CDU

10.08.2016

Schwei Eine besondere Ehrung hat jetzt im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schwei gestanden: Der Vorsitzende Karl-Gerd Padeken ehrte Hans-Günther Wulfff. Der jetzt 91-Jährige war vor 50 Jahren in die CDU eingetreten.

„Das ist schon ein sehr seltenes Jubiläum“, stellte Padeken bewundernd fest. Hans-Günther Wulff sei stets ein sehr aktives Mitglied gewesen und interessiere sich noch heute für die Politik in der Gemeinde. Wulff war 27 Jahre lang Ratsmitglied. Von November 1966 bis Februar 1974 gehörte er dem Rat der damaligen Gemeinde Schwei an. Nach der Gebietsreform wurde er Mitglied des Rates der Gemeinde Stadland, wo er bis 1991als Ratsherr ohne Unterbrechung tätig war.

Padeken überreichte Hans-Günther Wulff im Gasthaus Schweier Krug eine von der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel unterschriebene Urkunde und eine goldene Ehrennadel der Union.

Nachgeholt werden die Ehrungen von Brigitte Blank, die vor 35 Jahren in die CDU eintreten ist, und Annegret Sommer, die seit 25 Jahren der Union angehört. Beide waren in der Jahreshauptversammlung nicht anwesend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.