• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

WESERDEICH: „Hermann der Erste“ ist neuer Regent

16.08.2006

WESERDEICH WESERDEICH/EVI - „Das Königshaus 2005 hat seine Sache gut gemacht“ lobte am Montagabend der Vorsitzende des Schützenvereins Weserdeich, Ekkehard Franke, die scheidende „Regierung“ im Festzelt am Kolberger Ring, aber an diesem Abend, dem letzten Tag des Schützenfestes mit Proklamation des Herrscherhauses 2006, standen die „Neuen“ im Mittelpunkt des Geschehens. Die Namen der „Neuen“ verkündete der Vorsitzende peu á peu, für die Übergabe der Insignien an die frisch gekürten Majestäten brauchte es ein paar Minuten. Schützenkönig 2006 ist Hermann Kruse. Das Volk war begeistert und zollte dem neuen Regenten mit Beifall Respekt: „Hermann der Erste!“ tönte es im Festzelt. Hermann I. stehen als 1. Ritter Peter Laackmann und als zweiter Ritter Heiko Schmidt zur Seite. Ein Regent braucht zum Regieren auch ein weibliches Pendant und dieses Amt fiel der neuen Schützenkönigin Waltraut Drosdek zu. Unterstützt wird Ihre Majestät von der 1. Hofdame Renate Drosdek und der 2.

Hofdame Alexandra Milan. Juniorenkönig ist Kai Kohlwey, 1. Ritter Lars Jonuscheit, 2. Ritter Kevin Rüß.

Mit einer Ringzahl von 54 ging der Cornelius-Wanderpokal an Andreas Harwarth, der Familie-Lasse-Wanderpokal ging an Lars Jonuscheit, den Inge-Seyen-Wanderpokal bekam Renate Drosdek und den Bürgermeister-Bremermann-Pokal gewann Christian Pieper.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Dorfpokalschießen Luftgewehr gewann mit 272 Ringen die Mannschaft „FF Berne 2“, in der Einzelwertung Damen erzielte Annegret Wienrank mit 92 Ringen den 1. Platz, Einzelwertung Schützen gewann mit 94 Ringen Jan Martens.

„Familie Schmidt 2“ wurde Sieger in der Mannschaftswertung „Dorfpokalschießen KK“ mit 256 Ringen. Die Einzelwertung Damen gewann Maren Schmidt mit 90 Ringen, in der Einzelwertung Schützen siegte Gerold Schlötelburg mit 89 Ringen. Die Mannschaft „Firma Petter“ erzielte mit 222 Ringen die vorgegebene Ringzahl zum Gewinn des „Wanderpokals der Osterfeuergang“.

Zu vorgerückter Stunde gab es dann noch eine Überraschung: Putzfrau „Hertha“ erzählte Geschichten aus ihrem Leben und strapazierte mit ihren Weisheiten die Lachmuskeln der Königsball-Gäste auf das Heftigste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.