• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Holger Beyer weitere vier Jahre an der Spitze des VdK

10.03.2017

Eckfleth Für weitere vier Jahre wählten die Mitglieder des Sozialverbandes VdK – Ortsverband Moorriem/Großenmeer – ihren Vorsitzenden Holger Beyer erneut an die Spitze des Vorstandes.

In seinem Jahresbericht umriss Beyer sowohl die Beratungstätigkeiten als auch die gesellschaftlichen Veranstaltungen des Ortsverbandes. So hatten die Mitglieder eine Aufführung der Niederdeutschen Bühne in Brake besucht, man unternahm eine Tagestour in die Lüneburger Heide, zur Fahrradtour gehörte auch eine Grillfete und das Verbandsjahr beschlossen die Mitglieder schließlich mit einer Adventsfeier.

Zurzeit zählt der Ortsverband 219 Mitglieder mit stetiger Tendenz nach oben. Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung im Eckflether Kroog standen neben der Wahl des Vorsitzenden auch die Gesamtwahlen der Vorstandsriege.

Der langjährige zweite Vorsitzende Horst Meyer trat von seinem Amt zurück, als sein Nachfolger wurde Uwe Galinowski gewählt. Kassenwartin ist Rita Beyer, als Schriftführer fungiert Uwe Körper. Neuer Kassenprüfer wurde Ingo Ahrens.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Ausgezeichnet wurden die Mitglieder Harry Hillmer, Renate und Heini Müller, Ursel und Gustav Stühmer (alle für zehnjährige Mitgliedschaft).

Die Kreisreferendarin Andrea Nacke informierte über die aktuellen Veränderungen in der Sozialpolitik und Holger Beyer gab die geplanten Veranstaltungen 2017 bekannt. Nach den Regularien genossen die VdK-Mitglieder das traditionelle Grünkohlessen im Eckflether Kroog. Seit der Gründung engagiert sich der Verband bundesweit für soziale Gerechtigkeit, Gleichstellung und kämpft gegen soziale Benachteiligungen. Derzeit gehören dem VdK bundesweit 1,8 Millionen Mitglieder, in Niedersachsen 78 700 Mitglieder an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.