• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Schutz des Seeadlers berücksichtigen

07.02.2019

Jade Noch bis zum 18. Februar läuft die Frist für Bürger, um Einwendungen zur laufenden Umweltverträglichkeitsprüfung im Genehmigungsverfahren zum Windpark Bollenhagen einzureichen. Die Jader Bürgerinitiative für eine umweltverträgliche und menschenwürdige Energiepolitik (JBU) weist darauf hin, das jeder Bürger das Recht und die Möglichkeit hat, seine Meinung und Bedenken zu diesem Projekt zu äußern. Es sei wichtig, dass seitens Verwaltung und Politik die Einwirkungen des Windparks auf Mensch und Umwelt dargestellt werden.

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hatte 2017 festgestellt, dass die Umweltverträglichkeitsvorprüfung zum Windpark Bollenhagen fehlerhaft war und dem Landkreis die Durchführung der Umweltverträglichkeitsprüfung auferlegt. Bereits im Genehmigungsverfahren hat die Bürgerinitiative Gegen Windpark Bollenhagen, der Vorgänger der JBU, auf mögliche Fehler bei der Erfassung der Umwelteinflüsse hingewiesen.

Besonders kritisch sieht die JBU unter anderem den Antrag des Betreibers, eine Nebenbestimmung der Genehmigung zum Schutz des Seeadlers aufzuheben. Der Seeadler sei als besonders geschützte Art in der EU-Vogelschutzrichtlinie erfasst. Diese Nebenbestimmung diene dazu, dem besonderen Schutz zu entsprechen. Mit der Nebenbestimmung falle auch der Schutz des Seeadlers. „Das können wir als Bürgerinitiative nicht einfach so hinnehmen“, heißt es in einem Schreiben an die NWZ.

Bürgerinnen und Bürger können sich mit Fragen und Anregungen an die JBU wenden (Kontakt-Email: info@gegen-windpark-bollenhagen.de).

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.