• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Jetzt vier statt zwei Abgeordnete

13.09.2016

Lemwerder Die Interessen der Gemeinde Lemwerder werden im neuen Kreistag, der sich Anfang November erstmals zusammensetzen wird, von vier statt bisher zwei Abgeordneten vertreten. Neben Meinrad-Maria Rohde (SPD) und Wolf Rosenhagen (CDU), die bereits dem alten Kreistag angehört haben, sitzen künftig auch Heinz Feja (SPD) und Harald Schöne (FDP) im Braker Kreishaus.

Die Wähler haben in Lemwerder am Sonntag allerdings ganz klar unterschieden zwischen der Wahl zum Gemeinderat und der Wahl zum Kreistag. Denn während die SPD bei der Wahl zum Gemeinderat mit 38,8 Prozent deutlich abgewatscht wurde (minus 16,3 Prozentpunkte gegenüber 2011), kam sie bei der Kreistagswahl auf 41,12 Prozent (2767 Stimmen).

Die CDU holte 22,14 Prozent (1490 Stimmen) und lag damit annähernd am Ergebnis der Gemeinderatswahl (22,7 Prozent). Bündnis 90/Die Grünen kamen bei der Kreistagswahl auf 8,33 Prozent (561 Stimmen) und lagen damit leicht über dem Gemeinderatswahlergebnis (7,7 Prozent).

Die FDP wiederum holte 11,48 Prozent (773 Stimmen) und lag damit deutlich unter dem Gemeinderatswahlergebnis (15,7 Prozent). Auch die Unabhängigen Wähler Lemwerder waren bei der Wahl zum Gemeinderat mit 15,7 Prozent erfolgreicher als auf Kreisebene (10,32 Prozent = 695 Stimmen).

Zur Wahl für den Gemeinderat traten weder die Partei „Die Linke“ noch die „Alternative für Deutschland“ (AfD) an. Bei der Kreistagswahl erhielt die AfD 4,72 Prozent (318 Stimmen) und die Linke 1,85 Prozent (125 Stimmen).

Die Wahlbeteiligung lag bei 56,2 Prozent und damit 0,6 Prozentpunkte über der Beteiligung an der Gemeinderatswahl (55,8 Prozent). Wahlberechtigt waren insgesamt 4117 Personen ab 16 Jahre, 2314 davon haben von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Sie haben insgesamt 6729 gültige Stimmen abgegeben. Ausgezählt waren alle Stimmen um 20.24 Uhr. 408 Personen hatten per Briefwahl ihre Stimme abgegeben (Gemeinderatswahl: 404).

->   

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.