• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

VEREINE: Jugendteams fehlen die Schiedsrichter

23.09.2005

SCHWEI Der geplante Sporthallen-Bau in Schwei sei eine unendliche Geschichte. Es müsse endlich Klarheit geschaffen werden.

von beatrix schulte SCHWEI - Bei den Spielen der Fußball-Jugendmannschaften fehlen zunehmend Schiedsrichter, bedauerte Jugendobmann Andreas Pöpken während der Jahreshauptversammlung der Sportgemeinschaft (SG) Schwei/Seefeld/Rönnelmoor am Mittwochabend im Hotel „Schweier Krug“. Er sieht die Erwachsenen im Verein in der Verantwortung.

Vorsitzender Gerold Lampe lobte die von den 17 Betreuern der neun Jugendmannschaften geleistete Arbeit. Sehr erfeulich sei, dass in der vergangenen Saison sich die C-Junioren in der Kreisliga behaupten und die B-Junioren den Aufstieg in diesen Spielklasse geschafft hatten. Auch die A-Junioren hätten durch eine gute Spielerbeteiligung im Training und den Punktspielen überrascht

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die drei Herrenteams seien nicht gut in die Saison 2005/2006 gestartet. „Der Wind bläst uns ins Gesicht“m sagte Gerold Lampe und blickte dabei besonders auf die 2. Herrenmannschaft, die unter verletzungsbedingtem Personalmangel leidet. Spielertrainer Dirk Bischoff beklagte zudem eine mangelnde Trainingsdisziplin.

Von einer unendlichen Geschichte sprach Gerold Lampe in Bezug auf das Thema Sporthallen-Neubau in Schwei. Der Verein hoffe auf eine baldige Lösung durch den Rat der Gemeinde Stadland. Vor kurzem reiste eine Abordnung von Ratsmitgliedern sowie Vereinsmitgliedern zur neu errichteten Sporthalle in Horsten, um sich einen Eindruck von der Umsetzung eines ähnlich gearteten Projektes zu machen. Lampe forderte eine schnellstmögliche Entscheidung, um Klarheit zu schaffen und endlich zu einer umsetzbaren Lösung zu kommen.

Bei den Vorstandswahlen wurden Vorsitzender Gerold Lampe, sein Stellvertreter Onno Böseler, die Kassenwartin Silvia Schultz und die Schriftführerin Beate Pieper im Amt bestätigt. Da der bisherige Spielobmann Wilfried Rüther auf Kreisebene einige Aufgaben übernommen hat, legte er sein Amt nieder und präsentierte mit Jens Kühl auch gleich seinen Nachfolger, der einstimmig gewählt wurde. Rüther selbst wurde zu dessen Stellvertreter gewählt. Dieses Amt gab es vorher nicht. Der Jugend-Spielobmann Andreas Pöpken und der Schiedsrichterobmann Gerd Frischkorn wurden ebenfalls wiedergewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.