• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Lemwerder bietet Bürgern Lebensqualität

25.11.2015

Lemwerder Die Bürger Lemwerders bewerten ihre allgemeine Wohn- und Lebensqualität als „gut“. Das ist ein Ergebnis aus der von der örtlichen FDP im September und Oktober vorgenommenen Befragung. Bei der Beurteilung nach dem Schulnotensystem gaben die Befragten ihre persönliche Situation mit einem Wert von 2,2 gegenüber 2,47 aus dem Jahre 2010 an.

Negative Entwicklungswerte ergaben die Fragen nach Grundstücksangeboten mit 3,57 (2,93 in 2010) sowie bei den Wohnungsangeboten im Ort mit 3,54 (3,0). „Für die FDP stellt diese Entwicklung keine Überraschung dar“, sagt dazu der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Gemeinderat, Harald Schöne.

Nur eingeschränkt sicher fühlen sich die Bürger. Die fast 150 Befragten gaben nur die Note 3,84 – die damit die schlechteste Bewertungsnote in dieser Umfrage ist, obwohl gegenüber 2010 verbessert. Harald Schöne: „Ein Urteil mit Handlungsbedarf.“

Positive Noten zwischen zwei und drei gab es für die Bereiche Sauberkeit in der Gemeinde mit 2,57 (2,79) und öffentliches Grün mit 2,47 (2.43). Dagegen bewerteten die befragten Bürger den Ausbauzustand der Fuß- und Radwege schlechter gegenüber der letzten Erhebung mit 3,31 (3,03). Die Gestaltung des Ortskerns wurde mit 3,54 und das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs mit 3,59 benotet; beides falle damit in die Kategorie „verbesserungsbedürftig“, teilen die Liberalen mit.

Im Bereich Kultur- und Freizeitangebote fiel die Bewertung mit 2,65 aus. Unverändert gegenüber 2010 beurteilten die Bürger die Dienstleistungsqualität (einschließlich Öffnungszeiten) im Rathaus mit 2,73.

„Wir sehen unsere Aktion zwar nicht als eine repräsentativ zu wertende Umfrage, dennoch lassen sich einige Rückschlüsse zur örtlichen Situation ziehen“, bilanziert Harald Schöne.

Im Abstand von fünf Jahren haben die Liberalen bereits zum vierten Mal die Bürger befragt, erklärt Thorben Schöne, der für die Umfrage in diesem Jahr verantwortlich war.

Die Freidemokraten verfolgen mit der Umfrage das Ziel, mögliche Handlungsbedarfe aus der Einschätzung der Bürger für die politische Arbeit vor Ort zu erhalten, unabhängig von aktuellen Themen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.