• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Corona-Pandemie: Landkreis Wesermarsch für mehr mobile Impfteams

30.01.2021

Lemwerder /Brake Einfach mal zum Telefonhörer gegriffen hat Landrat Thomas Brückmann und den Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Lemwerder, Günter Naujoks, angerufen, um ihn direkt zu seiner Kritik an der aktuellen Impfstrategie des Landkreises Wesermarsch und dem Vorwurf, der „Landkreis Wesermarsch werde seiner Verantwortung nicht hinreichend gerecht“, anzusprechen.

Der Landrat erläuterte im Telefongespräch mit dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden, dass der Landkreis hier nicht in der Verantwortung stehe, sondern die Vorgaben des Landes umzusetzen habe. Auch könne der Landkreis dementsprechend nichts eigenverantwortlich regeln. Die Kritik am Landkreis sei daher unberechtigt. Im Gegenteil: Der Landkreis habe in enger Zusammenarbeit mit dem Spitzenverband der Landkreise in Niedersachsen, dem Niedersächsischen Landkreistag (NLT), die Kritikpunkte konkret benannt und auf die sich abzeichnenden Schwierigkeiten bei der Terminvergabe hingewiesen.

Da man die Probleme hinsichtlich der Impfstrategie des Landes Niedersachsen gesehen habe, wurden die Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern ins Impfzentrum Brake eingeladen, um dafür zu werben, das man die ältere Bevölkerung vor Ort unterstützen möge. In dieser Gesprächsrunde sei von allen Beteiligten festgestellt worden, dass eine dezentrale Impfung, wie auch im Landkreis Cloppenburg praktiziert, für die Wesermarsch ebenfalls wünschenswert sei. Landrat Brückmann sagte zu, dieses Votum nochmals dem Sozialministerium zu übermitteln, was auch geschah. Eine Antwort stehe noch aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Impfstoff sei nach Auskunft des Landrats weiterhin sehr knapp und es sei davon auszugehen, dass dieser Zustand sich auch nicht kurzfristig ändert. Erst am 3. Februar soll die Wesermarsch mit einer weiteren Lieferung für die erste Impfung ausgestattet werden, womit wieder vordringlich die Heime zu versorgen sind, aber auch erstmals das Impfzentrum in Brake.

Friederike Liebscher Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2307
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.